NFL: Kreuzbandriss: Saisonaus für Ware

Die Kansas City Chiefs verlieren in Spencer Ware ihren Starting-Running-Back für die gesamte Saison. Wie der Athletik-Trainer der Chiefs, Rick Burkholder, am Samstag erklärte, hat sich Ware im Preseason Spiel gegen die Seattle Seahawks am Freitagabend das hintere Kreuzband gerissen.

Die Kansas City Chiefs verlieren in Spencer Ware ihren Starting-Running-Back für die gesamte Saison. Wie der Athletik-Trainer der Chiefs, Rick Burkholder, am Samstag erklärte, hat sich Ware im Preseason Spiel gegen die Seattle Seahawks am Freitagabend das hintere Kreuzband gerissen.

Chiefs-Coach Andy Reid hat bereits mitgeteilt, dass Rookie Kareem Hunt die Starter-Rolle für Ware übernehmen wird. Hunt wird sich die Spielzeit wiederum mit Charcandrick West und C.J. Spiller teilen.

"Kareem hat gesehen wie schnell sich die Dinge ändern können und jemand Starter werden kann. Er ist in dieser Position", sagte Reid am Samstag. Hunt überzeugte bislang mit 79 Rushing Yards bei 17 Laufversuchen in den letzten beiden Preseason-Spielen.

Dennoch werden die Chiefs Ware schmerzlich vermissen. Er ist der physisch stärkste Back des Teams und lief in der abgelaufenen Saison für 921 Yards und drei Touchdowns. Außerdem hatte Ware 33 Receptions für 447 Yards.

Mehr bei SPOX: Preseason Week 3: Nächstes Jets-Desaster - Taylor verletzt | Der komplette Preseason-Spielplan im Überblick | Julian Edelman verpasst gesamte NFL-Saison