NFL: Arizona: Johnson unters Messer - CJ2K kommt

David Johnson von den Arizona Cardinals muss am Handgelenk operiert werden. der Running Back fällt damit zwei bis drei Monate aus. Als zusätzliche Unterstützung wurde jetzt Chris Johnson zurückgeholt.

David Johnson von den Arizona Cardinals muss am Handgelenk operiert werden. der Running Back fällt damit zwei bis drei Monate aus. Als zusätzliche Unterstützung wurde jetzt Chris Johnson zurückgeholt.

Die Cards bestätigten am Dienstag, dass David Johnson auf die Injured-Reserve-Liste gesetzt wurde. Coach Bruce Arians erklärte, er hoffe, dass Johnson ihm zwischen Thanksgiving und Weihnachten wieder zur Verfügung steht.

Die erste Reaktion des Teams war die Verpflichtung eines alten Bekannten: Chris Johnson, der bereits 2015 und 2016 für die Cards gespielt hatte, wurde am Dienstag zurückgeholt. Die Cardinals hatten CJ2K Anfang September entlassen, nachdem Kerwynn Williams den Backup-Job erobert hatte. Jetzt dürften CJ2K, Williams und Andre Ellington sich die Rolle im Backfield aufteilen.

Johnson hatte sich am Sonntag im dritten Viertel des Spiels gegen die Lions verletzt. Bereits nach dem Spiel wurde spekuliert, wie lange die Cardinals ohne ihren Star-Running-Back auskommen müssen: Es kursierten Meldungen, wonach Johnson "nur einige Wochen oder aber die halbe Saison, womöglich länger" ausfällt. Seit Dienstag herrscht in Arizona traurige Gewissheit.

Für die Cards war es zu allem Überfluss nicht die einzige Verletzung in einem weitestgehend verkorksten Saisonauftakt. Auch Left Tackle D.J. Humphries wird mit einer Knieverletzung wohl einige Wochen ausfallen.

Mehr bei SPOX: Schlüsselbeinbruch! Kevin White vor Saisonaus | Week 1: Jags schocken Houston - Favoriten zittern | RedZone, NFL Network, Livespiele: Das NFL-Programm auf DAZN