NFL: Giants: Eli Manning erneut der Starting-Quarterback

Die 360-Grad-Drehung ist offenbar perfekt: Übereinstimmenden Berichten zufolge wird Eli Manning am kommenden Sonntag wieder der Starting-Quarterback der New York Giants sein - nur eine Woche nachdem er demontiert wurde.

Die 360-Grad-Drehung ist offenbar perfekt: Übereinstimmenden Berichten zufolge wird Eli Manning am kommenden Sonntag wieder der Starting-Quarterback der New York Giants sein - nur eine Woche nachdem er demontiert wurde.

Das berichtet unter anderem Mike Garafolo vom NFL Network. Noch in der Vorwoche hatten die Giants Manning auf die Bank gesetzt, Geno Smith durfte stattdessen gegen die Oakland Raiders ran. Das beendete Mannings spektakuläre Serie von 210 Starts in Folge, die längste aktive und die zweitlängste Serie aller Zeiten.

Zum Wochenbeginn wurde dann Head Coach Ben McAdoo entlassen - es war das Ende einer sehr unrühmlichen, für die sonst so stabilen Giants untypischen Episode, und das nicht nur mit Blick auf den Ex-Coach.

Mit nur einer einwöchigen Unterbrechung startet Manning jetzt ganz offensichtlich wieder bei Null, wenn es am kommenden Sonntag gegen die Dallas Cowboys geht. Vom ursprünglichen Plan, neben Geno Smith vor allem Rookie-Quarterback Davis Webb zu testen, scheint das Team blitzartig wieder abgerückt.

Mehr bei SPOX: Third and Long: Gigantische Farce und der Plan der Seahawks | Giants feuern Ben McAdoo und Jerry Reese | Manning: "Plane, nächste Saison zu spielen"