NFL: Falsche Endzone! Peinlicher Benjamin-Return

Travis Benjamin hat beim Spiel der Los Angeles Chargers gegen die New England Patriots für eine kuriose Szene gesorgt. Bei einem Punt-Return lief der Wide Receiver in die eigene Endzone und verursachte einen Safety.

Travis Benjamin hat beim Spiel der Los Angeles Chargers gegen die New England Patriots für eine kuriose Szene gesorgt. Bei einem Punt-Return lief der Wide Receiver in die eigene Endzone und verursachte einen Safety.

Benjamin ließ den Punt von Patriots' Ryan Allen an der eigenen 11-Yard-Linie fallen und nahm ihn daraufhin wieder auf. Doch trotz der offensichtlichen Gefahrensituation ob der guten Patriots-Coverage entschied sich Benjamin noch ein paar Schritte zurückzugehen um den Ball über die andere Spielhälfte returnieren zu können.

In der eigenen Endzone angekommen traf Benjamin auf drei Patriots-Spieler und wurde schließlich von Defensive End Brandon King zu Boden gestreckt. Der Safety sorgte für einen zwischenzeitlichen 7:9-Rückstand der Chargers.

Die Patriots konnten die Führung bis zum Schluss verteidigen und schlussendlich einen 21:13-Sieg einfahren. Für die Los Angeles Chargers ging eine Drei-Spiele-Siegesserie zu Ende.

Mehr bei SPOX: Medien: Seahawks erwägen Graham-Trade | The Sky is the Limit | "Insassen"-Kommentar: Chaos bei den Texans