NFL: Crabtree und Talib fliegen für Schlägerei vom Platz

Wide Receiver Michael Crabtree und Cornerback Aqib Talib haben im Spiel der Oakland Raiders gegen die Denver Broncos schon früh für einen Eklat gesorgt. Beide wurden für Faustschläge des Feldes verwiesen.

Wide Receiver Michael Crabtree und Cornerback Aqib Talib haben im Spiel der Oakland Raiders gegen die Denver Broncos schon früh für einen Eklat gesorgt. Beide wurden für Faustschläge des Feldes verwiesen.

Das Spiel am Sonntag in Week 12 der NFL-Saison war keine vier Minuten alt, da flogen auch schon die Fäuste zwischen Crabtree und Talib. Crabtree hatte Talib bei einem Spielzug energisch ins Aus geblockt. Anschließend gingen beide aufeinander los und verteilten Faustschläge, die aber immerhin ihr Ziel verpassten. Es kam zur Rudelbildung beider Teams, anschließend gingen beide Spieler nochmal aufeinander los.

Das Ergebnis waren Penalties auf beiden Seiten für Personal Fouls, die sich gegenseitig aufhoben. Für die Spieler war die Partie jedoch beendet. Zudem musste auch Raiders-Guard Gabe Jackson das Spiel verlassen, weil er einen Schiedsrichter geschubst hatte.

Für Talib und Crabtree ist es derweil nicht das erste "Rodeo" - beide gerieten schon im Vorjahr aneinander, als Talib Crabtree eine Goldkette vom Hals gerissen hatte und beide danach in eine Rangelei verwickelt waren.

Mehr bei SPOX: Roundup Week 12: Chiefs stürzen erneut - Julio rockt Bucs | Seahawks: Bald "Klarheit" bei Avril und Chancellor? | Vikings: Zimmer lässt QB-Frage offen