NFL: Cards: Kein Comeback von Palmer und Johnson?

Die Arizona Cardinals müssen mutmaßlich für den Rest der Saison ohne Carson Palmer und David Johnson auskommen. Nachdem es zwischenzeitlich Hoffnung für ein früheres Comeback gab, sorgte Coach Bruce Arians jetzt für Klarheit.

Die Arizona Cardinals müssen mutmaßlich für den Rest der Saison ohne Carson Palmer und David Johnson auskommen. Nachdem es zwischenzeitlich Hoffnung für ein früheres Comeback gab, sorgte Coach Bruce Arians jetzt für Klarheit.

Am Dienstag verkündete Arians, dass er Comebacks von Johnson und auch von Rookie-Running-Back T.J. Logan im weiteren Saisonverlauf "aktuell bezweifle". Beide hatten sich am Handgelenk verletzt und mussten jeweils operiert werden.

Palmer hatte sich bei der Pleite gegen die Rams in London den Arm gebrochen und wurde ebenfalls operiert, laut Arians handelt es sich um eine Zwangspause "von acht bis zehn Wochen". Die Regular Season dauert nur noch neun Wochen.

Dazu passt es, dass Geschäftsführer Steve Keim bei Arizona Sports 98.7 am Dienstagmorgen erklärt hatte, dass das Team bei Palmer vorsichtig sein wolle: "Wir werden ihn keinem Risiko aussetzen." Es gilt auch als nicht ausgeschlossen, dass Palmer seine Karriere nach der laufenden Saison beendet. Gleiches gilt für All-Pro-Receiver Larry Fitzgerald.

Mehr bei SPOX: Nächster Trade! Dolphins traden Ajayi zu den Eagles | Third and Long: Spiel der Saison und Midseason-Awards | Garoppolo-Trade: Warum jetzt? Warum so günstig?