NFL: Bills: Tyrod Taylor erleidet Knieverletzung

Für die Buffalo Bills läuft die Saison immer weiter in eine unschöne Richtung. Nach dem Quarterback-Tausch-Debakel werden die Bills nach der Pleite gegen die Patriots möglicherweise gezwungen, Rookie Nathan Peterman zu vertrauen: Tyrod Taylor musste gegen den Division-Rivalen verletzt raus.

Für die Buffalo Bills läuft die Saison immer weiter in eine unschöne Richtung. Nach dem Quarterback-Tausch-Debakel werden die Bills nach der Pleite gegen die Patriots möglicherweise gezwungen, Rookie Nathan Peterman zu vertrauen: Tyrod Taylor musste gegen den Division-Rivalen verletzt raus.

Taylor musste im Schlussviertel mit einer Knieverletzung raus, offenbar hatte er im Laufe der Partie mehrere Male mit dem Knie Probleme bekommen: Bills-Coach Sean McDermott verriet nach dem Spiel, dass sich Taylor schon beim ersten Play des Spiels verletzt hatte.

Genauere Untersuchungen stehen noch aus, Taylor selbst aber wirkte extrem geknickt und musste vom Platz gefahren werden. Für den Rest des Spiels wurde er durch Rookie Nathan Peterman ersetzt - der Taylor vor zwei Wochen bereits ersetzt hatte.

Damals entschied sich McDermott aus freien Stücken dazu, den Youngster zu bringen. Nach einer desolaten Hälfte gegen die Chargers mit fünf Interceptions bei 14 Pässen tauschte McDermott zurück. Eine mögliche Verletzung von Taylor könnte Peterman jetzt eine unverhofft frühe zweite Chance gewähren.

Für Taylor könnte es gleichzeitig das Ende seiner Zeit bei den Bills bedeuten. McDermott und der Trainerstab sind ganz offensichtlich nicht von ihm überzeugt, es ist durchaus wahrscheinlich, dass die Bills den 28-Jährigen im Frühjahr abgeben wollen.

Mehr bei SPOX: Gronk rastet aus - und beschwert sich | Week 13: Vikings gewinnen in Atlanta - Denver desolat | Kommentar zu Manning: Ein sinnloser Fehler