NFL: Bengals: Saisonaus für Tyler Eifert

Die Cincinnati Bengals müssen wieder einmal eine Saison ohne Tyler Eifert beenden. Der Tight End unterzieht sich einer Rücken-Operation und wird in der laufenden Spielzeit nicht mehr zurückkommen.

Die Cincinnati Bengals müssen wieder einmal eine Saison ohne Tyler Eifert beenden. Der Tight End unterzieht sich einer Rücken-Operation und wird in der laufenden Spielzeit nicht mehr zurückkommen.

Das bestätigte NFL-Network-Insider Mike Garafolo am Mittwoch. Eifert hatte sich zuvor mit Rücken-Experte Dr. Robert Watkins beraten und schließlich fiel die Entscheidung auf die Operation, welche die Saison für ihn beendet. Insgesamt wird er laut ESPN rund vier bis sechs Monate lang ausfallen.

Bereits 2016 wurde der Tight End am Rücken operiert, dazu kam eine Knöchel-OP infolge einer beim Pro Bowl erlittenen Verletzung. Insgesamt ist es der dritte Eingriff am Rücken für den 27-Jährigen. Eiferts Vertrag in Cincinnati läuft nach der Saison aus.

Für Eifert ist es die fünfte NFL-Saison, bislang hat er in keiner alle 16 Regular-Season-Spiele bestritten. Im Vorjahr kam er schon nur auf acht Partien (29 REC, 394 YDS, 5 TD), dieses Mal endet der Zähler bei zwei Einsätzen (4 REC, 46 YDS).

Mehr bei SPOX: Big Ben rudert zurück: "Keine Selbstzweifel" | Paukenschlag! Giants werfen Star-Corner raus | Third and Long: Verletzungen, Debüts, Inakzeptables