NFL: Atlanta und Tennessee im Play-off-Viertelfinale

NFL: Atlanta und Tennessee im Play-off-Viertelfinale

Vorjahresfinalist Atlanta Falcons, die Tennessee Titans und die Jacksonville Jaguars stehen nach Siegen in den Wildcard-Games im Play-off-Viertelfinale der US-Football-Liga NFL. Die Falcons um Quarterback Matt Ryan und den überragenden Kicker Matt Bryant setzten sich bei den Los Angeles Rams mit 26:13 durch. Tennessee belohnte sich für seine famose Aufholjagd und gewann nach einem 3:21-Rückstand noch 22:21 bei den Kansas City Chiefs.
Am Sonntagabend beendeten die Jaguars die Hoffnungen der Buffalo Bills auf den ersten Play-off-Sieg seit über 22 Jahren. Jacksonville gewann 10:3 gegen den "chronischen Verlierer". Das Team aus dem Nordosten der USA hatte sich erstmals seit 19 Jahren für die Play-offs qualifiziert. Zwischen 1991 und 1994 hatten die Bills als bisher einziges Team viermal in Serie den Super Bowl erreicht - aber jedes Mal verloren.
Vor mehr als 74.000 Zuschauern in Los Angeles war Matt Bryant der Matchwinner für Atlanta. Er traf vier Fieldgoals und packte zwei Extrakicks drauf. Quarterback Ryan steuerte einen Touchdownpass bei. Nächster Gegner des Teams aus der Olympiastadt von 1996 ist am kommenden Samstag Gastgeber Philadelphia Eagles.
Bereits vor dem Aus standen die Titans in Kansas. Vor mehr als 76.000 Fans lag die Mannschaft um Quarterback Marcus Mariota bei Halbzeit mit 18 Punkten scheinbar hoffnungslos zurück. Doch der 24-jährige Mariota läutete mit einem Touchdown die Wende zum ersten Play-off-Erfolg der Titans seit 14 Jahren ein. Der nächste Gegner von Tennessee ist Titelverteidiger New England Patriots, Jacksonville spielt gegen die oder Pittsburgh Steelers.