NFL: All or Nothing: Cowboys-Trailer veröffentlicht

Football-Fans dürfen sich auf einen Leckerbissen in der Offseason freuen: Amazon hat mit seinem Streaming-Dienst Prime Video in der dritten Staffel der Erfolgsserie "All or Nothing" die Dallas Cowboys während der vergangenen Saison begleitet.

Football-Fans dürfen sich auf einen Leckerbissen in der Offseason freuen: Amazon hat mit seinem Streaming-Dienst Prime Video in der dritten Staffel der Erfolgsserie "All or Nothing" die Dallas Cowboys während der vergangenen Saison begleitet.

Das teilten die Liga und Amazon via Twitter mit. Die Serie war von Anfang an ein einschlagender Erfolg: Amazon begleitete in der ersten Staffel die Arizona Cardinals in der 2015er Saison, als die Cards bis ins NFC Championship Game stürmten.

Ein Jahr später gab es das Drama rund um die Rams, als sie nach Los Angeles umzogen und schließlich die Ära von Jeff Fisher endete. Die vergangene Saison in Dallas bietet ebenfalls diverse Storylines, von der Suspendierung von Ezekiel Elliott über Dak Prescotts Probleme, Dez Bryants Leistungseinbruch und unter dem Strich sportliche Enttäuschung in Big D.

Die dritte Staffel mit den Dallas Cowboys wird ab dem 27. April bei Amazon verfügbar sein.

All or Nothing: Cowboys-Trailer veröffentlicht

Am 30. März wurde der erste Trailer für die neue Season veröffentlicht. Darin werden einige der Drama-Storylines bereits angedeutet: Die Ablenkungen rund um die gesamte Liga inklusive des Hymnen-Protests, die Probleme von Dak Prescott, Dez Bryant und dem ganzen Team, die Suspendierung von Elliott - und wie Coach Jason Garrett diese Nachricht dem Team mitteilt.

Natürlich gibt es auch dieses Mal offenbar wieder mehrere Blicke hinter die Kulissen. Spieler laden zu ihren Familien ein, es werden Beziehungen innerhalb des Teams beleuchtet - und selbstverständlich hat Team-Besitzer Jerry Jones eine nicht unerhebliche Rolle.

Was macht Amazons All or Nothing aus?

Der besondere Aspekt an der bereits mit diversen Preisen ausgezeichneten Serie ist die Tatsache, dass die Kameras das Team überall begleiten und auch diverse feste Kameras rund um das Team installiert sind.

Das schafft eine ungewöhnlich intime Atmosphäre und gibt dem Zuschauer die Chance, bislang unbekannte Eindrücke zu gewinnen. Die Saison wird chronologisch dargestellt und die Geschichten der Spieler sowie der Spiele selbst erzählt.

Dallas Cowboys bei All or Nothing

Die Cowboys sollten, neben den bereits genannten Themen, auch ohne Playoff-Run für allerhand Drama sorgen. Nicht nur Fans dürften auf einen Blick hinter die Kulissen von Jerry Jones' Reich gespannt sein, während Experten wie Fans gleichermaßen sich schon länger über den Führungsstil von Cowboys-Coach Jason Garrett wundern.

"Es ist eines der bekanntesten und faszinierendsten Teams der NFL, die Cowboys haben eine enorme Fan-Base", betonte Heather Schuster, Chef von Amazon Originals. "Diese Staffel wird Prime-Mitgliedern erneut unglaublichen Zugang gewähren und packendes Drama sowie jede Menge Football-Action zeigen."

Dallas Cowboys Schedule und Ergebnisse 2017:

Spieltag Heim-Team Gast-Team Ergebnis
1 Dallas Cowboys New York Giants 19:3
2 Denver Broncos Dallas Cowboys 42:17
3 Arizona Cardinals Dallas Cowboys 17:28
4 Dallas Cowboys Los Angeles Rams 30:35
5 Dallas Cowboys Green Bay Packers 31:35
6 BYE WEEK BYE WEEK BYE WEEK
7 San Francisco 49ers Dallas Cowboys 10:40
8 Washington Redskins Dallas Cowboys 19:33
9 Dallas Cowboys Kansas City Chiefs 28:17
10 Atlanta Falcons Dallas Cowboys 27:7
11 Dallas Cowboys Philadelphia Eagles 9:37
12 Dallas Cowboys Los Angeles Chargers 6:28
13 Dallas Cowboys Washington Redskins 38:14
14 New York Giants Dallas Cowboys 10:30
15 Oakland Raiders Dallas Cowboys 17:20
16 Dallas Cowboys Seattle Seahawks 12:21
17 Philadelphia Eagles Dallas Cowboys 0:6

Mehr bei SPOX: So funktioniert die NFL Free Agency | Manziel bastelt weiter an Comeback - will ohne Garantien spielen | Free Agency im Überblick: Alle Top-Free-Agents, alle Infos