Neymar will den WM-Titel mit Brasilien: "Nehmen es mit jedem auf"

Der Top-Stürmer der Selecao ist sicher: Der Respekt vor seiner Mannschaft ist wieder so groß, wie noch vor dem 1:7-Debakel 2014 gegen Deutschland.

Brasiliens Weltstar Neymar sieht seine Nationalmannschaft nach der Enttäuschung von 2014 bereit für den sechsten WM-Titel. "Der Respekt vor unserer Mannschaft ist wieder so, wie er vor drei oder vier Jahren war", sagte der Offensivspieler von Paris Saint-Germain im Interview mit fifa.com: "Das Brasilien, das jeder respektiert und bewundert, ist zurück!"

Mit der WM hat Neymar ohnehin auch noch eine persönliche Rechnung offen. Er hatte 2014 im WM-Viertelfinale gegen Kolumbien (2:1) einen Lendenwirbelbruch erlitten. Ohne ihren Star ging die Selecao im Halbfinale gegen Deutschland mit 1:7 unter. Deutschland wurde in Brasilien Weltmeister.

"Ich wollte das Turnier mit dem Titel krönen. Ich habe ihn weder gewonnen noch verloren", sagte der 25-Jährige, "ich habe das Turnier nicht beendet. Ich habe viel geweint und mich immer wieder gefragt, warum." Er werde nun "alles geben", um 2018 (14. Juni bis 15. Juli) in Russland Weltmeister zu werden.

Am Freitag (16.00 Uhr) werden in Moskau die Vorrundengruppen ausgelost. "Wir nehmen es mit jedem auf", versicherte Neymar.