Neymar stellt Bedingungen an PSG

Neymar (l.) und Philippe Coutinho spielen zusammen in der brasilianischen Nationalmannschaft

Gerard Piques Tweet über Neymar ("Er bleibt") sorgte zuletzt für Schlagzeilen. Doch ob Neymar tatsächlich weiter für den FC Barcelona spielen wird, ist mehr als fraglich.

Der Brasilianer flirtet weiter heftig mit Paris Saint-Germain, soll dem französischen Pokalsieger aber nun Bedingungen für einen Wechsel gestellt haben.

Die Zeitung Le Parisien berichtet, Neymar habe PSG eine Liste mit Namen von Spielern vorgelegt, die der Klub um Julian Draxler verpflichten solle. Dazu müsse ein PSG-Profi auf jeden Fall gehalten werden, um Neymar endgültig zum Wechsel zu überzeugen.

Coutinho ganz oben auf der Liste

Neben Neymars Ex-Barca-Teamkollegen Dani Alves, den die Pariser bereits unter Vertrag genommen haben, wünscht sich der Noch-Barca-Star demnach Philippe Coutinho vom FC Liverpool als zukünftigen Mitspieler.


Coutinho wurde zuletzt vor allem mit Barcelona in Verbindung gebracht, aber Reds-Coach Jürgen Klopp will seinen Spielmacher auf keinen Fall ziehen lassen.

Neben den beiden Brasilianern soll PSG nach Neymars Willen noch zwei Spieler von Weltformat holen. Einer könnte Alexis Sanchez sein, den die Franzosen seit Wochen heiß umwerben.

Lucas Moura soll bleiben

Auf keinen Fall abgeben dürfe PSG Neymars Landsmann Lucas Moura, schreibt Le Parisien weiter. Moura war 2013 vom FC Sao Paulo nach Paris gewechselt. Der Rechtsaußen spielt wie Coutinho zusammen mit Neymar in der Selecao. Mit Brasilianes U-20-Auswahl gewannen beide 2011 die Südamerikameisterschaft.


Die Ablösesumme für Neymar liegt bei 222 Millionen Euro. Zusammen mit den Spielern auf Neymars Wunschliste könnten die Ausgaben für PSG am Ende ungefähr doppelt so hoch sein.

Coutinho dürfte nicht unter 80 Millionen zu bekommen sein, auch die Ablöse für Sanchez soll bei etwa 80 Millionen liegen. Der Chilene spielte in der Saison 2013/14 zusammen mit Neymar in Barcelona.