Neymar-Bombe platzte bei Messis Hochzeit

Lionel Messi heiratete am 30. Juni seine Jugendliebe Antonella Roccuzzo

Für 222 Millionen Euro wechselte Neymar im Sommer vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain.

Und wie jetzt bekannt wird, ließ der Brasilianer ausgerechnet am schönsten (privaten) Tag in Lionel Messis Leben die Bombe platzen.

"Er sagte es uns bei Messis Hochzeit", verriet Barca-Legende Xavi in einem Radio-Interview mit der BBC. Der langjährige Mittelfeldstratege war ebenfalls bei Messis Vermählung mit Jugendliebe Antonella Roccuzzo am 30. Juni im argentinischen Rosario vor Ort.


Der 37-Jährige führte auch die Begründung aus, die Neymar seinen Teamkollegen gab: "Er wolle sich verändern, den Klub wechseln. Ich fragte ihn warum, er antwortete: Ich bin in Barcelona nicht glücklich. Ich möchte weg, neue Erfahrungen in Europa sammeln. Bei PSG."


Der Rekordwechsel sollte dann hohe Wellen schlagen, Barcas Führung zeigte sich verärgert. Xavi sieht die Angelegenheit milder: "Es war letztlich seine Entscheidung, wir mussten es respektieren."

Trotz der für Barca unangenehmen Verschiebung der europäischen Kräfteverhältnisse. "Mit ihm und Mbappe hat Neymar eine große Chance die Champions League zu gewinnen", ist Xavi überzeugt.