Die New Coke von Coca-Cola war der ideale Dip!

Coca-Cola Aktie
Coca-Cola Aktie

Die New Coke von Coca-Cola (WKN: 850663): Wir schreiben das Jahr 1985 und der US-Getränkekonzern ist in einem harten Marktwettkampf mit PepsiCo. Die Überlegung des Managements: Verändern wir die Formel, machen wir ein neues, innovatives Produkt, das im Rahmen einer Marktstudie gezeigt hat, dass es die Konkurrenten verdrängen kann.

Was folgte, ist inzwischen eine moderne Marketing-Legende oder ein Kapitel, des zeigte: Never Change a Winning Product! Trotzdem ist die New Coke für mich im Nachhinein der ideale Dip gewesen. Leider habe ich im Jahre 1985, na ja, noch nichts gemacht, weil ich noch nicht einmal geboren war. Blicken wir trotzdem darauf, was wir davon lernen können.

New Coke von Coca-Cola: Darum der ideale Dip!

Es ist natürlich ein Härtefall, wenn ein Management (in diesem Fall das von Coca-Cola) das eigene gleichnamige Erfolgsprodukt einfach ersetzt. Ein neues Rezept ist immer riskant, wie dieser Fall gezeigt hat. Zwar ist der Schritt angekündigt worden, niemand wusste damals sogar so richtig, dass es den Kassenschlager treffen würde.

Die Verbraucher gingen regelrecht auf die Barrikaden. Es kristallisierte sich zunehmend heraus, dass die New Coke eben nicht der große Erfolg war, den man sich vonseiten Coca-Colas gewünscht hätte. Eigentlich floppte das Produkt sogar und kam in der Breite nicht an. Trotzdem erkannte das Management: Unsere Marke ist stark, unser Kernprodukt ebenfalls. Nur wenige Wochen nach dem Launch kam daher das Rebranding, und die Coca-Cola Classic war geboren: altes Rezept, zufriedene Kunden und jede Menge Aufmerksamkeit.

Einige wittern Kalkül in diesem Schritt. Zugegeben: Die Geschichte klingt fast zu blöd, um wahr zu sein, oder zu clever. Jahre später versicherte der damalige CEO jedoch, dass er gewiss nicht clever genug gewesen wäre, um das Drehbuch für ein solches Setting zu schreiben. Es war daher ein Dip, eine Rückkehr zur alten Stärke und eine Erfolgsgeschichte, die bis heute anhält.

Warum ist das ideal?

Vielleicht fragst du dich gerade, warum dieser Dip bei der New Coke so ideal gewesen ist. Die einfache Antwort für mich: Das Management hat etwas gewagt, es lief mächtig schief und es gab jede Menge Aufmerksamkeit. Gleichzeitig wurde das Kernprodukt, die Marke, das Rezept oder das Geschäftsmodell nicht zerstört. Es gab lediglich eine kurzzeitige Zäsur und eine Rückkehr zur Normalität.

Natürlich wird Coca-Cola vermutlich nicht mehr an dieser Formel herumpfuschen. Aber dieses Erfolgsrezept behalte ich ab sofort für einen idealen Dip immer im Auge: beliebtes Produkt, kurzfristige Zäsur und die Möglichkeit einer Rückkehr zur guten Normalität. Je näher ich an diese Formel herankomme bei einer starken Aktie, desto mehr glaube ich: Das kann wirklich bahnbrechende Renditen ermöglichen.

Der Artikel Die New Coke von Coca-Cola war der ideale Dip! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Coca-Cola. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.