Heftiger Crash am Sachsenring - Hanses siegt

Nach einem Mega-Crash war das Rennen für längere Zeit unterbrochen

Start-Ziel-Sieg für Julian Hanses bei der ADAC Formel 4 am Sachsenring, heftiger Start-Crash für Laurin Heinrich.

Der 15-Jährige war kurz nach dem Start in eine Kollision verwickelt und wurde vor Ort bereits von Sanitätern behandelt. Erste Meldungen aus seinem Umfeld gaben hinsichtlich seines Gesundheitszustandes Entwarnung. Aufgrund des Unfalls wurden im Rennen nur noch neun Runden gefahren.

Hanses vom US Racing Team behielt dabei den ersten Platz, der er sich tags zuvor im Qualifying gesichert hatte.

"Es lief alles wie ich es geplant habe", sagte Hanses im SPORT1-Interview nach dem Rennen.

Vips weiterhin Führender in Fahrerwertung

Ein spektakuläres Überholmanöver lieferte kurz vor Rennende Fabio Scherer. Der US Racing-Pilot zog in der letzten Kurve an Marcus Armstrong vorbei und sicherte sich Rang zwei. 

Auf den Plätzen vier und fünf landeten Nicklas Nielsen und Juri Vips. Die einzige Frau im Feld, Sophia Flörsch, kam auf Rang sechs ins Ziel. 

In der Fahrerwertung liegt Juri Vips weiterhin in Führung - vor Marcus Armstrong und Felipe Drugovich, der das Rennen auf Rang sieben beendete.

Das zweite ADAC Formel 4-Rennen findet am Sonntag (ab 09.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM) statt.