Neun Monate nach seinem Unfall: Tiger Woods wieder am Abschlag

·Lesedauer: 1 Min.
Tiger Woods will zurück auf die Profi-Golf-Tour. (Bild: fotosteve/Shutterstock.com)
Tiger Woods will zurück auf die Profi-Golf-Tour. (Bild: fotosteve/Shutterstock.com)

Gut neun Monate ist es her, dass Golfstar Tiger Woods (45) in einen schweren Autounfall verwickelt war. In der Folge musste er am rechten Bein operiert werden. Seit Mitte Februar arbeitet der US-Amerikaner an einem Comeback. Dass er damit vorankommt, zeigt ein Video, das er in den sozialen Medien veröffentlicht hat.

Golf-Ikone Woods auf dem Weg der Besserung

Woods, der sich seinen Fans noch im April auf Krücken in den sozialen Medien präsentierte, habe bereits bis Oktober bemerkenswerte Fortschritte gemacht, berichtet das US-Magazin "People". Jetzt postet der fünffache Masters-Sieger ein drei Sekunden langes Video auf Instagram, das ihn beim Abschlag auf dem Golfplatz zeigt. Es ist das erste Bildmaterial seit seinem Unfall, das den Ausnahmesportler in Aktion zeigt. Untertitelt hat er das Video mit dem Kommentar "Fortschritte machen".

Auf dem Weg der Besserung habe ihm die Rolle des Vaterseins geholfen, seine Kinder Charlie (12) und Sam (14) seien seine Motivation, erklärte eine Quelle "People". Wann mit der Rückkehr von Woods auf der Profi-Tour zu rechnen ist, bleibt offen. "Er sagt, selbst wenn er nicht bei 100 Prozent ist, weiß er, wie wichtig es ist, wieder rauszukommen und Wettkämpfe zu haben. Das ist sein Ziel", so die Quelle weiter.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.