Neujahrsvorsatz von Marlboro-Hersteller: "Keine Zigaretten mehr"

Die Zigaretten in die Tonne werfen – das möchte auch der Marlboro-Hersteller (Bild: ddpimages)

Wer immer schon mal aufhören wollte zu rauchen, fasst den Entschluss meist an Silvester. Mit dem Vorsatz für ein gesünderes Leben ins neue Jahr starten – das wollen natürlich viele. Doch das ausgerechnet ein Zigaretten-Hersteller beschließt, in Zukunft auf dieses Laster zu verzichten, ist ungewöhnlich.

Der Neujahrsvorsatz 2018 von Philip Morris International lautet: “Keine Zigaretten mehr” – damit fängt der Marlboro-Hersteller zumindest mal im Vereinigten Königreich an. In verschiedenen britischen Zeitungen hatte das Unternehmen Werbeanzeigen veröffentlicht, in der die Firma erklärte, sie wolle Menschen dabei helfen, mit dem Rauchen aufzuhören und auf gesündere rauchfreie Alternativen zurückzugreifen. Der Neujahrsvorsatz der Firma für 2018 deshalb: “aufhören, Zigaretten zu verkaufen.“

So sieht die Werbeanzeige in britischen Zeitungen aus (Bild: Screenshot/The Sun)

“Philip Morris ist bekannt für Zigaretten. Jedes Jahr geben viele Raucher dieses Laster auf. Jetzt sind wir dran“, heißt es in der Anzeige des Marlboro-Machers. “Unser Ziel ist es, den Zigarettenverkauf im Vereinigten Königreich zu stoppen. Es wird nicht einfach, aber wir haben unser Ziel klar vor Augen und wollen es in die Realität umsetzen. Es gibt 7,6 Millionen Raucher im Vereinigten Königreich. Das Beste, was sie machen können, ist, aufhören zu rauchen.“

Lesen Sie auch: Neue Studie belegt: So ungesund sind E-Zigaretten

In seiner Anzeige erklärte Philip Morris auch, dass das Unternehmen Zigaretten mit Alternativen wie E-Zigaretten und Tabakerhitzern, einem neuen Zigarettentypen, ersetzen will, die “eine bessere Wahl“ sind. Der Verkauf dieser Produkte soll weltweit erfolgen. Auf einer neuen Webseite namens www.smokefreefuture.co.uk will die Firma Menschen dabei unterstützen, mit dem Rauchen aufzuhören oder auf gesündere Alternativen umzusteigen.

Des Weiteren sollen Informationen, die einem helfen, das Rauchen aufzugeben, zukünftig auch in Zigarettenschachteln enthalten sein. “Wir wissen, dass aufhören zu rauchen – oder nie damit anzufangen – die beste Option sind. Aber für die, die weiterhin rauchen wollen, gibt es mehr Alternativen in UK als je zuvor“, so Peter Nixon, Managing Director von Philip Morris.