Die neueste Moto Mod ist ein Alexa-Lautsprecher

Thaddeus Herrmann
Die neueste Moto Mod ist ein Alexa-Lautsprecher


Motorola macht ernst mit dem smarten Alexa-Lautsprecher, der sich als Moto Mod an die Smartphones der Z-Serie anknipsen lässt: Die Gerüchte stimmten also.

Der offizielle Name des neuen AddOns lautet "moto smart speaker mit Amazon Alexa". Ob der Lautsprecher selbst dem JBL Sound Boost entspricht, wird nicht kommuniziert. Auffällig ist, dass die Alexa-Variante mehr wiegt (168 Gramm vs. 135 Gramm bei JBL) und auch die Akku-Laufzeit mit maximal 15 statt zehn Stunden höher ist. Der neue Speaker hat sogar einen LED-Ring, um dem Echo und Echo Dot so ähnlich wie möglich zu sein. Fragen werden wie gewohnt beantwortet, weitere Informationen werden zudem auf dem Smartphone-Display angezeigt. Verbaut sind vier Mikrofone. Die zwei Lautsprecher liefern acht Watt Musikleistung, was wiederum mehr ist als beim JBL.

Einen Preis kommuniziert Motorola noch nicht, in den USA jedoch soll er 150 Dollar kosten: mehr als ein Echo Dot. Aber den kann man auch nicht an sein Telefon heften und unterwegs nutzen.

Motorola