Neuer Zeitplan: Der Flughafen BER kann frühestens 2019 starten

Der BER ist noch immer nicht fertig

Der Hauptstadtflughafen BER soll Ende August 2018 fertig gebaut sein und kann damit frühestens im Sommer oder Herbst 2019 eröffnen. Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup teilte am Donnerstag mit, er habe mit den Baufirmen, Prüfern und anderen Beteiligten einen entsprechenden Terminplan vereinbart.

Demnach sollen im nächsten Sommer die einzelnen technischen Anlagen von Sachverständigen abgenommen sein. Daran anschließen muss sich die baurechtlich vorgeschriebene "Wirk- und Prinzipprüfung", in der die Bauaufsicht untersucht, ob das ganze System auch tatsächlich gemeinsam funktioniert. Nächster Schritt zu einem Start am BER sind dann praktische Tests, bei denen die betrieblichen Prozesse unter anderem mit Statisten durchgespielt werden.

Solche Überprüfungen dauern mehrere Monate, weshalb mit einer Inbetriebnahme des BER frühestens ein Jahr später zu rechnen ist. "Die Flughafengesellschaft wird in diesem Jahr den Eröffnungstermin für den BER benennen", sagte Lütke Daldrup. Voraussetzung sei, dass "die Eingangsparameter valide" seien und dass "alle am Projekt beteiligten Dienstleister den Terminplan wie verabredet" einhielten.

Seit dem letzten Fehlschlag gibt es keinen offiziellen Termin mehr

Den letzten Terminplan für den BER-Hauptterminal hatte der Flughafen im Sommer 2016 noch unter Lütke Daldrups Vorgänger Karsten Mühlenfeld veröffentlicht. Der neue Plan liegt um mehr als ein Jahr hinter den damaligen Vorgaben. Daran beteiligt war auch ...

Lesen Sie hier weiter!