Neuer Zeitplan für Katar ohne MotoGP: Moto2 und Moto3 starten später

Juliane Ziegengeist

Nachdem die Teilnahme der MotoGP-Klasse am Saisonauftakt der Motorrad-WM 2020 in Katar abgesagt wurde, hat die Dorna für das erste Rennwochenende des Jahres (06. bis 08. März) einen neuen Zeitplan bekanntgegeben.

Wegen verschärfter Reisebestimmungen aufgrund des grassierenden Coronavirus wird die Königsklasse nicht in Katar gastieren. Das Land hatte am Sonntag die Einreise unter anderem für Passagiere aus Italien reglementiert. Sie werden sofort für mindestens 14 Tage in Quarantäne geschickt.

Da viele Teams und Fahrer in Italien beheimatet sind, macht das eine reguläre Einreise unmöglich. Moto2 und Moto3 sind davon nicht betroffen. Sie befinden sich bereits in Katar, wo vom 28. Februar bis 01. März ihr letzter Vorsaisontest stattfand. Sie starten also wie geplant in die neue Saison.

Nur die Zeiten dafür wurden aufgrund der veränderten Umstände angepasst. So ist das Moto3-Rennen für 16:20 Uhr Ortszeit anberaumt. Die Moto2 übernimmt die Startzeit der MotoGP und geht 18 Uhr Ortszeit auf die Strecke.

Der Zeitplan für den Großen Preis von Katar (Angaben in MEZ):

Freitag, 06. März 2020:

11:25 - 12:05 Uhr: Moto3 FT1

12:20 - 13:00 Uhr: Moto2 FT1

15:05 - 15:45 Uhr: Moto3 FT2

16:00 - 16:40 Uhr: Moto2 FT2

Samstag, 07. März 2020:

10:55 - 11:35 Uhr: Moto3 FT3

11:50 - 12:30 Uhr: Moto2 FT3

15:05 - 15:20 Uhr: Moto3 Q1

15:30 - 15:45 Uhr: Moto3 Q2

16:00 - 16:15 Uhr: Moto2 Q1

16:25 - 16:40 Uhr: Moto2 Q2

Sonntag, 08. März 2020:

11:10 - 11:30 Uhr: Moto3 Warm-up

11:40 - 12:00 Uhr: Moto2 Warm-up

14:20 Uhr: Moto3 Rennen (18 Runden)

16:00 Uhr: Moto2 Rennen (20 Runden)

Mit Bildmaterial von Intact GP/F. Glaenzel.