Hier macht Hinteregger sogar Ronaldo Konkurrenz

·Lesedauer: 2 Min.
Hier macht Hinteregger sogar Ronaldo Konkurrenz
Hier macht Hinteregger sogar Ronaldo Konkurrenz
Hier macht Hinteregger sogar Ronaldo Konkurrenz

So kann man einen Fehler wieder gutmachen!

Martin Hinteregger patzte vor dem 0:1 des FC Bayern München - und glich nur drei Minuten später aus. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Es ist das übliche Muster, wenn der Österreicher auf Torhüter Manuel Neuer trifft. Ecke, Hinteregger, Tor. In seiner Zeit bei den Hessen erzielte der 28-Jährige inzwischen schon vier Treffer in sieben Partien gegen den FC Bayern.

Hinteregger – der Neuer-Schreck!

In der Bundesliga war nur Marco Reus erfolgreicher. Der Nationalspieler traf in seiner Zeit bei Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund sechsmal gegen den Schlussmann der Münchner - wobei er dafür 15 Einsätze benötigte. Robert Lewandowski erzielte in seiner Zeit beim BVB zwar fünf Treffer, doch vier davon verteilten sich auf Endspiele im DFB-Pokal. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

CR7, Reus, Lewandowski - Hinteregger

Bemerkenswert: Drei seiner vier Tore erzielte Hinteregger dabei in München, alle Treffer entsprangen einem ruhenden Ball.

Der Abwehrchef der Hessen kennt dabei auch keine Schmerzen, seit Wochen schon spielt er mit zwei gerissenen Bändern in der Schulter. Diesmal setzte sich der Österreicher im Nahkampf gegen Dayot Upamecano durch und verwertete die stark getretene Ecke von Filip Kostic.

Bezogen auf alle Klub-Wettbewerbe gibt es neben Reus und Lewandowski nur noch einen Spieler, der Hinteregger überflügelt: Cristiano Ronaldo.

CR7 überwand Neuer in sechs Duellen neunmal – eine herausragende Bilanz. Doch in dieser Statistik befindet sich überraschenderweise Hinteregger, der in Hauptrolle vor allem für das Verhindern von Gegentoren verantwortlich ist, in der Nähe des portugiesischen Weltklassespielers. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Der torgefährliche Nationalspieler hat somit vier seiner 14 Treffer im Eintracht-Dress gegen Neuer erzielt – und damit den Grundstein für den ersten Eintracht-Sieg beim FC Bayern seit 2000 gelegt.

„Ich hoffe, dass wir den Schwung mitnehmen und nach der Länderspielpause eine kleine Serie starten“, sagte Hinteregger nach Abpfiff bei DAZN.

Möglicherweise ja mit weiteren Treffern des Linksfußes.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.