Mit Neuer und Ronaldo? Neue Folgen von Captain Tsubasa geplant

Tsubasa Ohzora, die Titelfigur des Animes Captain Tsubasa, war der Held vieler Kinder der 90er

In den späten 90er Jahren und frühen 2000er Jahren haben viele junge Fußball-Fans mit ihnen mitgefiebert: Tsubasa Ohzora, Genzo Wakabayashi, Ryo Ishizaki und all die anderen Heden aus der TV-Serie "Super Kickers - Captain Tsubasa".

In Vergessenheit geraten sind die japanischen Fußballer nie. Zuletzt spielte etwa Lukas Podolski bei seinem Einstand in der japanischen Liga in Tsubasa-Schuhen. Dabei schoss der Ex-Nationalspieler zwei Tore.

Was Podolski damals womöglich hoffte, aber nicht wissen konnte: Das Team um Captain Tsubasa steht vor einem sensationellen Comeback. 

Comeback mit Ronaldo, Messi und Neuer?

Zur Weltmeisterschaft 2018 soll der beliebte Fußball-Anime mit zwei neuen Staffeln von jeweils 24 Folgen wiederbelebt werdeb. Das geht aus Berichten des japanischen Manga-Magazin Shonen Jump hervor, das in den 80er Jahren die Manga-Vorlagen zur Fußball-Serie veröffentlicht hatte.

Die Serie soll zuerst das japanische Team bei der Qualifikation für die WM 2018 zeigen und später mit vielen realen Fußball-Stars die WM-Enrunde begleiten.

Unter anderem könnten Cristiano Ronaldo, Lionel Messi oder Manuel Neuer in der Serie vorkommen. Zur Zeit sollen die drei Fußball-Profis mit den Serienmachern verhandeln, heißt es.