Werbung

Neuer Regisseur für "Jurassic World"-Film gesucht

Wer wird bei dem neuen "Jurassic World"-Film Regie führen? (Bild: imago images/ZUMA Wire)
Wer wird bei dem neuen "Jurassic World"-Film Regie führen? (Bild: imago images/ZUMA Wire)

Universal hat noch keinen Regisseur für den nächsten "Jurassic World"-Teil. Die Verhandlungen mit David Leitch (48, "Bullet Train") waren nicht erfolgreich. Das berichten "Deadline" und "Variety". Das Studio und der Regisseur hatten offenbar unterschiedliche Visionen für den Film und sollen sich einvernehmlich dazu entschieden haben, nicht zusammenzuarbeiten.

Starttermin für Film bereits bekannt

Der Instagram-Account des Franchises teilte zuletzt das ikonische T-Rex-Logo und fügte ein Datum hinzu: 2. Juli 2025. Damit wurde für den noch namenlosen "Jurassic World"-Film ein offizieller Starttermin genannt. Im Januar hatte das US-Branchenmagazin "The Hollywood Reporter" bereits berichtet, dass einige der ursprünglich Verantwortlichen für den neuen Film zurückkehren.

David Koepp (60), der die Drehbücher für den Originalfilm "Jurassic Park" (1993) und die Fortsetzung "Vergessene Welt: Jurassic Park" (1997) geschrieben hat - basierend auf den Büchern von Michael Crichton (1942-2008) - wird demnach das Drehbuch des kommenden Abenteuers schreiben. Steven Spielberg (77), der die ersten beiden Filme inszenierte, soll als ausführender Produzent für das Projekt zurückkehren. Details zur Besetzung sind noch nicht bekannt. Doch laut "Deadline" soll das neue Werk eine neue Sicht auf die Jurassic-Ära bieten und könnte somit die Rückkehr von Original-Stars wie Sam Neill (76), Laura Dern (56) oder Jeff Goldblum (71) sowie den jüngsten Neuzugängen Chris Pratt (44) und Bryce Dallas Howard (42) erschweren.

Nach drei "Jurassic Park"-Teilen (1993, 1997, 2001) wurde mit "Jurassic World" 2015 eine neue Trilogie begonnen, die mit "Jurassic World: Das gefallene Königreich" (2018) und "Jurassic World: Ein neues Zeitalter" (2022) fortgesetzt wurde.