Manuel Neuer laut Statistik schlechtester EM-Spieler

·Lesedauer: 2 Min.

Eine Statistik-Seite benennt die schwächste Elf der EM 2021 - und Manuel Neuer kommt besonders schlecht weg. Auch ein weiterer DFB-Star steht in der Flop-Elf.

Neuer laut Statistik schlechtester EM-Spieler
Neuer laut Statistik schlechtester EM-Spieler

Das deutsche Achtelfinal-Aus bei der EM hatte sicherlich viele Gründe - ein entscheidender waren jedoch die sieben Gegentore in gerade einmal vier Turnierspielen bis zum Ausscheiden gegen England.

Die deutsche Abwehr rund um Torwart und Kapitän Manuel Neuer stand alles andere als sicher, lud die Gegner gerade bei Standards immer wieder zum Toreschießen ein.

Michael Ballacks EM-Fazit: "Mehr Qualität, mehr Offensive, mehr Abschlüsse"

Die englische Statistik-Website WhoScored.com fällt nun sogar ein vernichtendes Urteil über ein deutsches Defensiv-Duo: Laut ihren Daten sind unter allen Spielern mit mindestens vier Startelf-Einsätzen Manuel Neuer und Antonio Rüdiger die statistisch schwächsten Spieler der gesamten Europameisterschaft!

Neuer und Rüdiger spielen statistisch schwächste EM

Bis zu 10 Punkte kann ein Spieler im Idealfall für seine Leistungen in der Wertung von WhoScored.com erhalten - Rüdiger kommt in seinen vier Einsätzen auf einen Durchschnittswert von 6,17. Noch erschreckender: Ausgerechnet der vermeintlich sichere deutsche Rückhalt Neuer ist mit einer Durchschnittsnote von 6,01 der am schlechtesten bewertete Spieler des Turniers.

Allzu viele grobe Patzer leistete sich der Bayern-Keeper zwar nicht, zumindest gegen Portugal und Ungarn machte er jedoch bei dem einen oder anderen Gegentor nicht die allerbeste Figur.

Ukraine mit meisten Spielern in Flop-Elf der EM

Insgesamt schaffte es auch der Routinier nicht, der deutschen Hintermannschaft Sicherheit zu geben.

Neben dem DFB-Duo stehen in Domagoj Vida und Josko Gvardiol auch zwei Kroaten sowie zwei Portugiesen (Bernardo Silva und Diogo Jota), zwei Waliser (Aaron Ramsey und Joe Allen) und sogar gleich drei Ukrainer (Oleksandr Karavaev, Serhiy Sydorchuk und Roman Yaremchuk) in der laut WhoScored.com statistisch schwächsten Elf der EM 2021.

Italien vs. England: Der EM-Showdown im Head-to-Head-Check

Übrigens: Der bis zum Finale im Durchschnitt am besten bewertete Spieler war Portugals Superstar und fünfmalige EM-Torschütze Cristiano Ronaldo (7,92) gefolgt von Englands Abwehr-Ass Harry Maguire (7,75), dem schwedischen Leipzig-Profi Emil Forsberg (7,71) und Marco Verratti (7,68) als bestem Italiener.

Der am besten bewertete Deutsche rangiert auf Position 31: Mats Hummels mit einer Durchschnittsnote von 7,17.

Video: Uli Hoeneß rechnet mit der deutschen Leistung und Toni Kroos ab

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.