Neuer Ausrichter am Rothenbaum: Tennium erhält Zuschlag

Neuer Ausrichter am Rothenbaum: Tennium erhält Zuschlag
Neuer Ausrichter am Rothenbaum: Tennium erhält Zuschlag

Das ATP-Turnier am Hamburger Rothenbaum wird ab 2024 von einem neuen Ausrichter veranstaltet. Die international agierende Agentur Tennium mit Hauptsitz in Barcelona hat sich für mindestens fünf Jahre die Rechte an dem traditionsreichen Männer-Turnier in der Hansestadt gesichert. Das teilte der Deutsche Tennis Bund (DTB) am Donnerstag mit.

"Unsere Aufgabe als Verband ist es, eine bestmögliche und zukunftsweisende Lösung für das Turnier am Rothenbaum zu finden", sagte DTB-Präsident Dietloff von Arnim: "Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem neuen Partner das Event in eine erfolgreiche Zukunft führen werden." Tennium vereine "umfangreiche Erfahrungen im Tennissport, wirtschaftliche Expertise und ein weltweites Netzwerk".

Seit 2019 trug zuletzt die Match Maker Sports GmbH von Peter-Michael und Sandra Reichel die Verantwortung für das Sandplatz-Turnier und wird es auch im kommenden Juli noch einmal ausrichten. Die Entscheidung des DTB folgte laut eigener Angaben auf einen monatelangen Auswahlprozess, in dem Angebote mehrerer Interessenten geprüft worden seien.

Die ATP hatte die Lizenz für das 500er-Turnier am Hamburger Rothenbaum erst jüngst für 15 Jahre bis mindestens 2037 verlängert.