Neue "Star Wars"-Trilogie ohne Skywalker

Neue "Star Wars"-Triologie ohne 'Skywalker'

Gute Nachricht für alle Fans von "Star Wars": Die Saga geht weiter, wenn auch anders als vielleicht gedacht. Es soll eine neue Trilogie geben, wie nun bekannt wurde. Der Regisseur für das neue Filmprojekt ist ebenfalls gefunden.

Laut "StarWars.com" wird Regisseur Rian Johnson, der auch für "Star Wars: Die letzten Jedi" verantwortlich ist, mit der Aufgabe betraut, neue Filme aus der berühmten Reihe in die Kinos zu bringen. Die Fans dürfen sich offenbar auch auf neue Figuren freuen.

Denn wie es heißt, soll die neue Trilogie von der Skywalker-Saga abgetrennt sein. Vielmehr wolle Rian Johnson neue Charaktere aus einer anderen Ecke der Galaxie auf die Leinwand bringen, die bislang noch nicht bei "Star Wars" zu sehen waren.

Mit dieser Entscheidung setzen die Verantwortlichen großes Vertrauen in Rian Johnson. Immerhin konnten die Fans der Saga noch kein Urteil zu seinem Können abgeben, da sein Debüt "Star Wars: Die letzten Jedi" erst im Dezember in den Kinos startet.

Kathleen Kennedy von Lucasfilm war aber schon einmal begeistert: "Wir alle haben es geliebt, mit Rian zu arbeiten", wird die Filmproduzentin zitiert. "Ihm von Anfang bis Ende bei der Arbeit an 'Die letzten Jedi" zuzuschauen, war eine der größten Freuden meiner Karriere."

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!

Im Video: It-Girls werden als "Star Wars"-Schönheiten inszeniert