Neue Single mit Billie Eilish: Wer ist Rosalía?

teleschau
·Lesedauer: 2 Min.

Im Duett mit Billie Eilish singt Rosalía "Lo Vas A Olvidar" - "Du wirst vergessen". Spätestens nach dieser Single wird das spanische Ausnahmetalent, das hierzulande bislang nur ein Insider-Tipp war, aber wohl niemand mehr so schnell vergessen.

Es ist eine der spannendsten und sicher auch reichweitenstärksten Kollaborationen der jüngeren Pop-Vergangenheit: Der US-amerikanische Mega-Star Billie Eilish ("Bad Boy") hat zusammen mit der spanischen Sängerin Rosalía die gemeinsame Single "Lo Vas A Olvidar" veröffentlicht. Der zu großen Teilen auf Spanisch eingesungene Titel, zu dem auch ein begleitendes Video gedreht wurde, gehört zum Soundtrack der erfolgreichen HBO-Serie "Euphoria".

Doch wer ist überhaupt Rosalía, die neben Billie Eilish auch schon mit Künstlern wie Travis Scott, J Balvin oder The Weeknd zusammenarbeitete, aber hierzulande noch weitestgehend unbekannt ist? Die junge Spanierin wurde als Rosalía Vila Tobella in Barcelona geboren. Bereits im Alter von 15 Jahren nahm sie 2008 an der spanischen Talentshow "Tú sí que vales" teil, allerdings ohne Erfolg. Ihre Karriere nahm erst einige Jahre später Fahrt auf: 2017 schaffte es ihr Debütalbum "Los ángeles", auf dem Rosalía Flamenco-Klassiker neu interpretierte, auf Platz neun der spanischen Albumcharts, und danach ging es steil bergauf.

Von Spanien aus zum Welterfolg

Es folgten Collabos mit J Balvin, mehrere erfolgreiche Singles, Auszeichnungen bei den Latin Grammys und schließlich, im Jahr 2018, ihr zweites Studioalbum "El Mal Querer". Inzwischen eilt die 27-Jährige von einem Erfolg zum nächsten. Auf YouTube werden ihre Songs milliardenfach geklickt. Die gemeinsame Single mit Travis Scott, "TKN", wurde auf TikTok zum Riesenerfolg, und ihre Zusammenarbeit mit dem puerto-ricanischen Rapper Bad Bunny "La Noche de Anoche" wurde mit 6,63 Millionen Streams an nur einem einzigen Tag sogar zum erfolgreichsten Debüt eines spanischsprachigen Songs aller Zeiten.

Aber auch außerhalb der Musikbranche ist das spanische Ausnahmetalent sehr präsent. Rosalía bezeichnet sich selbst als Feministin, setzt sich für die Rechte der LGBT-Community ein und nahm im Mai 2020 nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyds an einem "Black Lives Matter"-Protest in Miami teil. Im Moment steht allerdings die Arbeit an ihrem dritten Studioalbum an erster Stelle, welches Rosalía noch im Jahr 2021 veröffentlichen will.