Werbung

Neue Oscar-Kategorie für Casting wird ab 2026 eingeführt

Die Oscar-Akademie wird erstmalig auch eine Trophäe für die beste Leistung im Bereich Casting verleihen, wie heute bekannt wurde. Ab der 98. Zeremonie 2026 ist es so weit.

Auch Casting-Direktoren können sich bald über einen eigenen Oscar freuen. (Bild: Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com)
Auch Casting-Direktoren können sich bald über einen eigenen Oscar freuen. (Bild: Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com)

Die für die Oscar-Verleihung zuständige Academy of Motion Picture Arts and Sciences wird ab dem kommenden Jahr eine gänzlich neue Oscar-Kategorie einführen. Wie unter anderem das Branchenmagazin "Variety" berichtet, wird ab den 98. Academy Awards im Jahr 2026, betreffend die Filme aus dem Jahr 2025, auch ein Oscar für das "Beste Casting" eines Films verliehen. Damit gibt es erstmals seit dem Jahr 2002 eine neue Kategorie bei der Oscar-Verleihung.

Kommt jetzt auch ein Oscar für Stunt-Leute?

"Casting-Direktoren spielen eine wesentliche Rolle beim Filmemachen", hieß es vonseiten der Oscar-Akademie zu der Neuerung. Nun sei man "stolz darauf, Casting zu den Disziplinen hinzuzufügen, die wir anerkennen und würdigen". Zuletzt war vor über 21 Jahren eine neue Oscar-Kategorie eingeführt worden. Bei der 74. Oscarverleihung im Jahr 2002 erhielt der ikonische Kinofilm "Shrek - Der tollkühne Held" erstmals den Goldjungen für den "Besten Animationsfilm".

Filmschaffende im Bereich des Castings waren seit den späten 1990er-Jahren für eine eigene Oscar-Kategorie eingetreten - bislang erfolglos. Nach der jetzt erfolgten Neuerung bei der Academy of Motion Picture Arts and Sciences dürften auch Stunt-Leute auf ihren eigenen Oscar hoffen. Hierüber sollen hinter den Kulissen der Traumfabrik "Variety" zufolge bereits Gespräche stattgefunden haben.

Video: Diese Filme und Hollywoodstars gehen dieses Jahr ins Oscar-Rennen