Neue Netflix-Serie der “Dark”-Schöpfer: Das ist bislang bekannt

Victoria Timm
Freie Autorin für Yahoo Kino
Die “Dark”-Macher legen mit “1899” auf Netflix nach. (Bild: Netflix)

Netflix-Hits kommen mittlerweile auch aus Deutschland. Bestes Beispiel: die Serie “Dark”. Deren Macher planen jetzt für den Streamingdienst eine neue Show. Erneut geht es um menschliche Abgründe – dieses Mal mit Auswanderern auf hoher See. Das wissen wir bislang über “1899”.

Der Erfolg der Netflix-Serie “Dark” hat gezeigt: Auch deutschsprachige Produktionen finden international bei dem Streamingdienst ihr Publikum. Nun machen sich die “Dark”-Schöpfer Jantje Friese und Baran bo Odar an ihr nächstes Projekt für Netflix. Besonders viel ist noch nicht über die neue Serie bekannt geworden. Offenbar wartet aber erneut in der Vergangenheit das pure Grauen auf die Figuren. Statt in einer deutschen Kleinstadt spielt die Handlung dieses Mal aber unter Auswanderern auf hoher See.

Neue Netflix-Serie der “Dark”-Macher

Die Serie trägt den Titel “1899”. Sie erzählt von Auswanderern, die auf einem Dampfschiff von London nach New York reisen wollen. “Die Passagiere, Migranten aus ganz Europa, blicken hoffnungsvoll auf das anbrechende Jahrhundert und träumen von einer besseren Zukunft in der Fremde”, berichtete der Mediendienst “DWDL”. Schon wie bei der Titanic kommt es aber ganz anders. Die Auswanderer stoßen auf ein zweites Schiff mit Migranten: “Was sie an Bord vorfinden, verwandelt die Überfahrt ins gelobte Land zu einem schrecklichen Albtraum”.

Baran bo Odar und Jantje Friese schaffen deutschen Grusel für Netflix. (Bild: Netflix)

Netflix versprach laut dem Bericht ein Konzept, das sich radikal von “Dark” unterscheidet. “1899” sei ein “Zeugnis der überbordenden Kreativität und Vielseitigkeit dieser beiden Geschichtenerzähler und wir sind glücklich darüber, unsere gemeinsame Reise fortführen zu können”, hieß es vom Streamingdienst. Die Macher (“Who Am I – Kein System ist sicher”) selbst kündigten “eine im besten Sinne europäische Serie” an. Diese Idee habe sie besonders an dem Projekt gereizt, sagten Friese und bo Odar. Die Schauspieler sollen demnach aus verschiedenen Ländern kommen. “Im Kern geht es um die universellen Fragen ‘Was verbindet uns miteinander? Was trennt uns? Und wie kann Angst zum Auslöser werden, uns weiter voneinander zu entfernen?’”, sagten die miteinander verheirateten Serienmacher.

Netflix plant viele deutsche Serien

Erste Darsteller oder der Beginn der Dreharbeiten für “1899” sind noch nicht bekannt. Zunächst einmal steht ohnehin die zweite Staffel von “Dark” an. Die deutschsprachige Serie – eine von bislang drei deutschen Netflix Original-Serien – hatte am 1. Dezember 2017 Premiere gefeiert. Sie wurde mit sieben Grimme-Preisen ausgezeichnet und von Kritikern mit dem großen Vorbild “Stranger Things” verglichen. In der deutschen Produktion “Dark” zieht das Verschwinden von Kindern in einer Kleinstadt ungeahnte Schrecken nach sich. Die Ermittlungen führen bis ins Jahr 1986 zurück und verknüpften die Schicksale von vier Familien auf tragische Art.

Netflix will nach “Dogs of Berlin” (Premiere: 7. Dezember) und “Die Welle” (noch kein Starttermin) ab 2019 fünf neue deutsche Serien produzieren.