Neue Intrigantin bei "GZSZ"?: Valentina Pahde spricht über ihre Rolle

Neue Intrigantin bei "GZSZ"?: Valentina Pahde spricht über ihre Rolle

Wenn es bei "GZSZ" um Intrigen geht, hat vor allem einer die Hände im Spiel: Wolfgang Bahro, der seit 25 Jahren die Rolle des Bösewichts Jo Gerner in der RTL-Serie übernimmt. Doch kann es sein, dass er in diesem Punkt nun Konkurrenz aus der eigenen Serien-Familie bekommt?

Immerhin ist seine Enkelin Sunny, gespielt von Valentina Pahde, schwer enttäuscht von Jo, nachdem sie die Wahrheit über die Intrige erfahren hat, die ihr Großvater und ihr Mann Felix gegen dessen Bruder Chris gesponnen hatten. Da stellt sich natürlich die Frage, ob sich Jo darauf gefasst machen muss, dass sich seine Enkelin für die Ungerechtigkeit Chris gegenüber rächen wird. Auf Nachfrage von "Promiflash" erklärte die Schauspielerin zumindest: "Ich glaube auf jeden Fall." Und: "Ich glaube, es wird erst richtig spannend, wenn es Gerner gegen Gerner heißt."

Dass ihr "GZSZ"-Charakter sich aber zu einem richtig fiesen Bösewicht wandelt, glaubt Valentina Pahde nicht. Allein der Name Sunny sei schon Programm: "Sie ist so ein Sonnenschein. Ich glaube, es ist jetzt erst mal wichtig, dass sie sich durchsetzt und auch mal lernt 'Nein' zu sagen", sagte sie im Gespräch mit dem Promiportal weiter. Wie genau es mit Sunny weiter geht, wird sich zeigen. Langweilig dürfte es bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zumindest nicht werden.