Das neue eSports-Team von Schalke 04

Das Schalke-Lineup schielt auf die Worlds 2018

Von Marc Marake

Nachdem es schon Spekulationen um das neue Lineup vom FC Schalke 04 Esports gab, wurden die fünf Spieler nun via Facebook angekündigt.

Neues Team, neue Ambitionen

Die Top-Lane von Schalke 04 Esports wird vom routinierten Vizicsacsi verstärkt. Der Ungar spielt mittlerweile schon seit drei Jahren in der EU LCS und machte sich einen Namen als einer der besten europäischen Top-Laner.

Pridestalker gelang im Summer Split 2017 der Durchbruch in die LCS mit ROCCAT, nachdem der Niederländer Misfits Academy zum Aufstieg verhalf.


Auch der neue Mid-Laner der Knappen, Nukeduck, ist ein Veteran der EU LCS. Seit 2013 ist der Worlds-Teilnehmer fast durchgängig in der EU LCS aktiv und noch heute ein überaus solider Spieler.

Seit Anfang des Jahres ist das Talent Upset schon als AD-Carry bei Schalke aktiv. Der 17-Jährige war maßgeblich am Aufstieg beteiligt und konnte schon international Erfahrung im Bootcamp mit G2 Esports sammeln.

Mit VandeR kehrt ein bekanntes Gesicht zurück in den Pott. Der Support spielte schon im Spring Split für die Blau-Weißen und ist seit 2014 fester Bestandteil der EU LCS.


Solide Strukturen

Nachdem der direkte Wiederaufstieg im Sommer ausblieb, konnte das Team um den ehemaligen Jungler Memento das Ziel im Winter erreichen.

Durch die Änderungen an der EU LCS und der fehlenden Relegation im Sommer konnten die Organisationen langfristiger Planen als noch zuvor.

Jetzt werden sie vom ehemaligen Ex-Profi und Caster Mitch "Krepo" Voorspoels als Coach unterstützt. Außerdem bekam der vorherige Manager Tim Reichert mit Hans Christian "Liq" Dür ebenfalls Verstärkung.


S04 nimmt den Kampf an

Im Sommer 2016 wagte der FC Schalke 04 Esports das Abenteuer LCS. Die erste Spielzeit nahm mit dem Direktabstieg ein tragisches Ende. Mit dem neuen, vielversprechenden Lineup und den nötigen Mitteln soll diese Saison anders ausgehen.

Der Fußballverein ist bereit, sich dem Kampf um die Worlds zu stellen.