Neue Doku: Enthüllungen über Dianas Ehe mit Prince Charles

Prinzessin Diana ganz privat: In einem neuen Dokumentarfilm des britischen TV-Senders “Channel 4” sollen Videoaufnahmen ausgestrahlt werden, in denen Diana offen über ihr Sexleben mit Prinz Charles spricht.

Welche Konsequenzen die Enthüllung des privaten Materials haben werden, ist noch unklar.

Laut Medienberichten könnten sie zu Empörung bei den Söhnen der verstorbenen Prinzessin führen.

Dianas ehemaliger Bodyguard gibt sich gelassen:

0.31 SOT: KEN WHARFE, DIANA’S ehemaliger Bodyguard / Leibwächter:

“Ihre Mutter zeigt sich in den Videoaufnahmen clever und charmant – genauso, wie ihre Söhne sie in Erinnerung haben. Es gibt absolut keinen Grund zur Aufregung.”

Dianas Bruder hatte die geplante Veröffentlichung des Films kritisiert. Journalist Robert Jobson verteidigt den Film.

0.52 SOT: ROBERT JOBSON, Redakteur London Evening Standart

“Unsere Monarchie wird von Steuerzahlern finanziert. Warum sollten diese also nicht das Recht haben, sich die Aufnahmen anzusehen? Sie werden ja nicht dazu gezwungen.”

Diana war Ende August 1997 bei einem Autounfall in Paris ums Leben gekommen.

Die Prinzen Harry und Willam ließen die Veröffentlichung des Films bislang unkommentiert.