Neue Chefs der Grünen: Baerbock (37) und Habeck (48)

Unter dem Motto DAS IST ERST DER ANFANG haben die Grünen in Hannover ihre neue Doppelspitze gewählt. Annalena Baerbock - 37 Jahre alt - und Robert Habeck - 48 Jahre - die beide den Realos zugerechnet werden - folgen auf Simone Peter (52) und Cem Özdemir (52).

Die neuen Vorsitzenden verstehen sich als Vertreter ihrer Basis und wollen - eher jenseits der Kriterien von links und rechts - grüne Politik machen.

Für Robert Habeck mussten die Grünen ihre Satzung ändern, weil er zunächst noch sein Amt als Vize-Regierungschef und Landwirtschaftsminister in Schleswig-Holstein weiterführen möchte. Dafür warb der Schriftsteller in einer sehr persönlichen Rede unter dem Motto "Was ich bin, bin ich durch Euch". ( die Sie hier nachlesen können ). 

Annalena Baerbock ist Abgeordnete in Brandenburg sowie Klima- und Europaexpertin.

Fraktionsvorsitzende im Bundestag bleiben mit Anton Hofreiter (47) und Katrin Göring-Eckardt (51) "alte Hasen" der grünen Politik. Im Parlament in Berlin sind die Grünen mit 8,9 Prozent allerdings hinter der AfD, der FPD und den Linken die kleinste Partei.