Trumps Trade War: USA drohen mit Handelskrieg! Das sind die Gewinner – das sind die Verlierer

DER AKTIONÄR
1 / 6
Trumps Trade War: USA drohen mit Handelskrieg! Das sind die Gewinner – das sind die Verlierer

Der unten stehende Tweet von Donald Trump brachte den Stein ins Rollen. Es ist im Extremfall die Erklärung eines Handelskrieges an die halbe Welt. Die Drohung, Zölle für Stahl (25 Prozent) und Aluminium (zehn Prozent) und womöglich auch auf die Einfuhr von Autos schockte die Märkte. In der EU wurden bereits Gegenmaßnahmen angedroht, die vor allem Regionen treffen, in denen Trump politisch unterstützt wird: Zölle auf landwirtschaftliche Erzeugnisse wie Orangen, auf Burbon Whisky oder auf Harley Davidson Motorräder. Diese ersten Anzeichen eines Handelskrieges schickten die Börsen auf Talfahrt.

In seiner aktuellen Titelstory gibt DER AKTIONÄR einen Überblick, was in den betroffenen Sektoren und bei den wichtigsten Vertretern zu befürchten ist. Lesen Sie im neuen AKTIONÄR wer die Verlierer und wo mögliche Gewinner sind.

 


 

Alle Infos gibt es in der aktuellen Ausgabe 11/2018 vom AKTIONÄR, die Sie hier jetzt schon bequem als ePaper herunterladen können.

 

Der Erfolgsstory 2. Teil

Die Erfolgsstory soll sich wiederholen: Das Management will bei diesem Silberexplorer an frühere Erfolge anknüpfen. Die erste Ressourcenschätzung sorgt für Aufsehen. Und das ist noch längst nicht alles.

 

Buffet für Warren

Warren Buffett, die netteste Heuschrecke der Welt, hat Hunger auf unterbewertete Unternehmen. Zwar sitzt er auf 116 Milliarden Dollar Cash, aber er findet keine passenden Kaufkandidaten. Sagt er zumindest. DER AKTIONÄR hilft ihm sehr gerne bei der Suche und hat ein paar günstige Top-Firmen für ihn und Sie analysiert.

 

Fahren wie Gott in Frankreich

Vor wenigen Wochen sorgte Byton mit seinem neuen Elektroflitzer für Schlagzeilen. Was viel zu wenig Beachtung fand: Für die innovative Technik im Innenraums ist dieses Unternehmen verantwortlich. Die Aktie ist ein Kauf.

 

Gewagter Sprung

Mit Spotify, Dropbox, iQiyi und Xiaomi planen gleich vier Top-Firmen den Sprung aufs Börsenparkett. Sollten Anleger bei dem Quartett zugreifen? DER AKTIONÄR ist überzeugt: Nicht alle Debütanten taugen für schnelle Gewinne.

 

Die aktuelle Ausgabe 11/18 des AKTIONÄR erhalten Sie hier.


Hier geht's zum Abo!

E-Mail:
SMS oder Whatsapp: +49 151-40508233
Telefon: +49 9221-9051-110