Neue App für die Gear VR hilft bei Sehschwäche

Thaddeus Herrmann
Relumino: Neue App für die Gear VR hilft bei Sehschwäche


Wenn aus Samsungs eigenem Inkubator Creative Lab neue Ideen rauspurzeln, dann ist das in der Regel sympathisch skurril. Die App Relumino könnte sich langfristig jedoch als ausgesprochen hilfreich erweisen: Hier geht was in die richtige Richtung.

Die App für die VR-Brille Gear VR soll Sehschwächen und Sehbehinderungen helfen, Dinge wieder klarer zu sehen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Mit dem Programm können Dinge vergrößert, aber auch kontrastreicher dargestellt werden. Die App kann zudem das Sichtfeld vergrößern, Farben herausfiltern und die Konturen von Objekten anzeigen. Relumino kann bereits im Oculus Store geladen werden.

Natürlich wäre es wünschenswert, wenn man nicht immer die Gear VR aufziehen muss, um Relumino zu verwenden. Weiß man auch bei Samsung und diskutiert dort bereits die Entwicklung von etwas unaufdringlicherer Hardware, die handelsüblichen Brillen ähneln soll. Hoffentlich wird da etwas draus.

Relumino