Neuartige Therapie zur Blutdruckstabilisierung auf der Neuroscience 2021 vorgelegt

·Lesedauer: 4 Min.

Prof. Grégoire Courtine demonstrierte die Wirksamkeit der ARC-Therapie im Rahmen der „Presidential Special Lecture"

EINDHOVEN, Niederlande, und LAUSANNE, Schweiz, November 16, 2021--(BUSINESS WIRE)--ONWARD Medical N.V. (Euronext Brüssel und Amsterdam: ONWD), ein Medizintechnikunternehmen, das innovative Therapien zur Wiederherstellung der Bewegung, Unabhängigkeit und Gesundheit von Menschen mit Rückenmarksverletzungen entwickelt, gab heute bekannt, dass Professor Dr. Grégoire Courtine, Ph.D., Professor der Neurowissenschaften an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (ETHL) und Co-Direktor von NeuroRestore, die Wirksamkeit der von ONWARD entwickelten ARC-Therapie zur Stabilisierung des Blutdrucks nach einer Rückenmarksverletzung im Rahmen seines Vortrags der Presidential Special Lecture auf der NEUROSCIENCE demonstriert hat.

„Lähmung und Empfindungsverlust sind die bekannteren Auswirkungen einer Rückenmarksverletzung, aber eine potenziell folgenschwerere Komplikation besteht in orthostatischer Hypotonie - ein niedriger Blutdruck, der mit einer veränderten Körperhaltung zusammenhängt", erklärte Prof. Courtine. „Wir freuen uns sehr, zu demonstrieren und erörtern zu können, auf welche Weise dieser neue Ansatz eine durchführbare und wichtige Therapie für Menschen mit Rückenmarksverletzungen bereitstellen könnte."

Diese neuartige Therapie wird derzeit im Rahmen Studie STIMO HEMO untersucht. Sie baut auf einer Entdeckung auf, die erstmals in der Fachzeitschrift Nature veröffentlicht wurde. Damit wurde die untere Brustwirbelsäule als hämodynamischer „Hotspot" ermittelt, der bei einer Stimulation über einen unternehmenseigenen Algorithmus namens ARC-Therapie das Potenzial aufweist, die Blutdruckstabilität nach einer Rückenmarksverletzung wiederherzustellen. ONWARD entwickelt und vermarktet diese Therapie unter Einsatz seiner im Prüfungsstadium befindlichen implantierbaren ARCIM-Plattform.

Im Verlauf seines Vortrags zeigte Prof. Courtine, wie die Stimulierung des hämodynamischen Hotspots den Blutdruck bei einem der Teilnehmer der Studie STIMO HEMO erhöhte. Ein Video dieses Teils des Vortrags finden Sie hier.

Weitere Informationen über die im Prüfungsstadium befindliche ARC-Therapie von ONWARD erhalten Sie in diesem Video.

Über ONWARD

ONWARD Medical, N.V. (@onwdempowered) ist ein Medizintechnikunternehmen, das innovative Therapien zur Wiederherstellung der Bewegung, Unabhängigkeit und Gesundheit von Menschen mit Rückenmarksverletzungen entwickelt. Die Arbeit von ONWARD baut auf mehr als einem Jahrzehnt Grundlagenforschung und präklinischer Forschung auf, die in den weltweit führenden neurowissenschaftlichen Laboratorien durchgeführt wird. Die ARC-Therapie von ONWARD, die über implantierbare (ARCIM) oder externe (ARCEX) Systeme angewandt werden kann, bewirkt eine zielgerichtete, programmierte Stimulation des Rückenmarks, um Bewegungen und andere Funktionen bei Menschen mit Rückenmarksverletzungen wiederherzustellen, sodass die Lebensqualität der Betroffenen verbessert wird. ONWARD hat von der FDA für drei Geräte den Status „Breakthrough Device Designation" (Kennzeichnung als bahnbrechendes Gerät) erhalten, darunter ARCIM und ARCEX. Die erste zulassungsrelevante FDA-Studie des Unternehmens mit dem Namen Up-LIFT betrifft das ARCEX-Gerät und wurde im Januar 2021 gestartet. Geplant ist die Aufnahme von 65 Probanden an bis zu 15 Zentren weltweit.

Der Hauptsitz von ONWARD befindet sich am High Tech Campus in Eindhoven (Niederlande) und dem ETHL Innovationspark in Lausanne (Schweiz). Mit seiner Niederlassung in Boston im US-Bundesstaat Massachusetts stärkt das Unternehmen seine Präsenz in den USA. Weitere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie unter ONWD.com und folgen Sie uns auf Twitter und LinkedIn.

Haftungsausschluss

Bei bestimmen Aussagen, Überzeugungen und Ansichten in dieser Pressemitteilung handelt es sich um zukunftsgerichtete Aussagen, die die aktuellen Erwartungen und Prognosen des Unternehmens bzw. der Führungskräfte des Unternehmens bezüglich künftiger Ereignisse widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Aussagen sind naturgemäß mit diversen Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen behaftet, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse maßgeblich von den ausdrücklichen oder impliziten Darstellungen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Diese Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen könnten mit negativen Auswirkungen auf die Ergebnisse und finanziellen Aspekte der hier beschriebenen Pläne und Ereignisse verbunden sein. Zahlreiche Faktoren, darunter insbesondere Veränderungen bei Nachfrage, Wettbewerb und Technologie, können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse, Leistungen oder Ergebnisse beträchtlich von den erwarteten Entwicklungen abweichen. In dieser Pressemitteilung enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen bezüglich vergangener Trends oder Aktivitäten sollten nicht als Darstellung betrachtet werden, dass sich diese Trends oder Aktivitäten in Zukunft fortsetzen werden. Demzufolge übernimmt das Unternehmen ausdrücklich keinerlei Verpflichtung, in dieser Pressemitteilung enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen infolge geänderter Ereignisse, Umstände, Annahmen oder Bedingungen, auf denen diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren, zu aktualisieren oder zu revidieren. Weder das Unternehmen noch seine Berater oder Vertreter oder eine seiner Tochtergesellschaften oder deren Amtsinhaber oder Angestellte garantieren, dass die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrundeliegenden Annahmen fehlerfrei sind, und es wird auch keine Haftung dafür übernommen, dass die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichtete Aussagen in Zukunft zutreffen oder Prognosen eintreffen werden. Die Leser sollten sich nicht über Gebühr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen, die zudem nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gelten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211116005196/de/

Contacts

Allgemeine Anfragen:
info@onwd.com

Medienanfragen:
Bryan Gibbs, Finn Partners
bryan.gibbs@finnpartners.com
+19737134709

Ansprechpartner für europäische Medien und Investoren:
Gunther De Backer, Backstage Communication
gunther@backstagecom.be
Tel.: +32 (0)475 903 909

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.