Netflix zeitweise nicht erreichbar

Beim abendlichen Seriengucken auf dem Sofa sind viele Deutsche enttäuscht worden: Der Streamingdienst Netflix streikte am Donnerstagabend. Auch ein anderer Konzern hatte eine Panne.


Der Streamingdienst Netflix hat in dieser Woche einen Erfolg verbucht: Erstmals erreichte der Firmenwert an der Börse mehr als 100 Milliarden Dollar. Doch wenige Tage danach gibt es zumindest einen kleinen Rücksetzer. Am Donnerstagabend ist Netflix zeitweise nicht erreichbar gewesen. „Es gibt gerade ein paar technische Probleme, aber wir sind dran“, bestätigte der Seriendienst im Kurznachrichtendienst Twitter.

In sozialen Netzwerken wurde der Ausfall ironisch diskutiert. „Glaube Netflix hat einer erzählt, dass wir alle kurz vor der Klausurphase sind und jetzt hat es ein schlechtes Gewissen“, schrieb ein Nutzer in der vor allem von Studenten genutzten App Jodel.

Der Netflix-Ausfall betraf nicht nur Nutzer in Deutschland, auch in anderen Ländern meldeten Kunden den Ausfall des Diensts. Zur Ursache der Panne lagen zunächst keine Informationen vor.

Kurz zuvor hatte auch der TV-Dienst Entertain der Telekom technische Probleme, wie das Unternehmen bei Twitter mitteilte. Allerdings ergänzte der Konzern: „Noch ein Hinweis: Der Streamingdienst Netflix hat offenbar aktuell eine Störung. Das hat nichts mit der Entertain-Störung zu tun.“