Netflix & der Squid-Game-Erfolg: 3 Lektionen

·Lesedauer: 3 Min.
Netflix
Netflix

Die Netflix-Aktie (WKN: 552484) kann einen jüngsten Erfolg vorweisen: Mit Squid Game hat der Streaming-Pionier einen tollen Erfolg vorzuweisen. Das internationale Interesse ist groß. Zudem dürften solche Inhalte Nutzer mit Interesse anziehen. Ein Schema, das wir unter anderem bereits von Stranger Things kennen.

Allerdings können wir aus dem Erfolg mit Squid Game auch andere Lektionen ziehen. Hier sind drei Rückschlüsse, die ich jedenfalls ziehe. Möglicherweise sind sie für deine Investitionsthesen bei Streaming-Aktien überaus wertvoll.

Netflix & Squid Game: Erfolg durch Investitionen

Dass Netflix mit Squid Game so einen Erfolg hat, können wir letztlich auf eines zurückführen: auf die hohen Investitionen. Das Management des Streaming-Platzhirschs investiert in diesem Jahr 17 Mrd. US-Dollar in neue Inhalte. Davon dürfte auch ein Teil in diese Serie geflossen sein. Definitiv bemerkenswert.

Im Endeffekt ist es natürlich nicht eine einzelne Investition bei Netflix, bei der wir von einem solchen Erfolg sprechen können. Die Strategie des Managements sieht es vor, in die Breite zu investieren. Mit einem derartigen Content-Budget ist es im Endeffekt jedoch bloß eine Frage der Zeit, wann sich solche Erfolge einstellen.

Natürlich könnte man sagen: Es ist bloß ein Zufallserfolg. Keine Frage, das wollen wir an dieser Stelle nicht leugnen. Ein Budget von 17 Mrd. US-Dollar ist jedoch eine große Ausgangslage, um solche Erfolge zu replizieren und zu ermöglichen. Derartige Investitionen können sich daher immer mal wieder auszahlen. Bestandsnutzer bleiben treu und auch neue Abonnenten werden von starken Inhalten angezogen. Entsprechend sind hohe Investitionen ein klares Qualitätsmerkmal.

Es gehört eine Portion Glück dazu

Eine weitere Lektion, die ich mit Blick auf Netflix und den Erfolg von Squid Game ziehe, ist: Es gehört auch eine Menge Glück dazu. Natürlich nicht, wenn wir in die Breite denken. Früher oder später kann es mit einer breiten Pipeline stets dazu kommen. Aber: Im Einzelnen schon.

Das macht es schwierig, derartige Erfolge zu replizieren. Ohne jetzt Squid Game, den Schauspielern oder Produzenten zu nahe treten zu wollen: Aber ich glaube, kaum einer hätte darauf gewettet, dass eine koreanische Serie über ein utopisches Spiel auf Leben und Tod das nächste große Ding wird. Aber genau das ist es.

Schwierig ist es daher, weitere Erfolge wie Squid Game vorherzusagen. Egal ob es um Netflix geht oder auch um einen anderen Streaming-Akteur. Solche Erfolge lassen sich einfach nicht mit Sicherheit vorhersagen.

Netflix & Squid Game: Andere haben es leichter

Das, was wir jedoch sagen können mit Blick auf Netflix, ist: Andere haben es leichter, zumindest die Trefferquote zu erhöhen. Natürlich sind neue Staffeln von Stranger Things immer ein Renner. Auch Squid Game könnte bei einer weiteren Auflage erneut anziehend sein. Aber: Es gibt Akteure, die einfach mehr Qualität zu bieten haben.

Walt Disney zum Beispiel. Immer wenn das Maus-Haus einen Film oder eine Serie aus dem Star-Wars- oder Marvel-Universum veröffentlicht, ist die Wahrscheinlichkeit eines Erfolges groß. Die Marke und die Bekanntheit zieht an dieser Stelle einfach.

Der Artikel Netflix & der Squid-Game-Erfolg: 3 Lektionen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix und Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.