Netflix gibt grünes Licht für "Squid Game"-Fortsetzung

Gi-Hun (r.) kehrt für eine zweite Staffel von "Squid Game" zurück. (Bild: Noh Juhan | Netflix)
Gi-Hun (r.) kehrt für eine zweite Staffel von "Squid Game" zurück. (Bild: Noh Juhan | Netflix)

Es ist endgültig offiziell: Netflix gibt der zweiten Staffel von "Squid Game" grünes Licht. Der Streamingdienst gab die Nachricht am Sonntag auf Twitter bekannt. Netflix' Co-Chef Ted Sarandos (57) hatte schon im Januar dieses Jahres inoffiziell neue Folgen des koreanischen Serienhits versprochen.

Rotes Licht - Grünes Licht. Mit einem Wortspiel, das auf eine mörderische Challenge in "Squid Game" verweist, verkündete Netflix die Bestellung neuer Folgen. Bei dem gleichnamigen Kinderspiel erschießt eine überdimensionale Puppe die Kandidaten, die nicht rechtzeitig in der Bewegung einfrieren. Die Figur wurde zu einem Markenzeichen der erfolgreichsten Netflix-Serie aller Zeiten. Also taucht sie auch folgerichtig in dem kleinen Teaser auf.

"Squid Game" Staffel 2: Diese Figuren kehren zurück

Netflix tweetete zusammen mit dem Teaser eine Nachricht des Serienschöpfers Hwang Dong-hyuk (51). Darin verspricht er die erwartete Rückkehr von Protagonist Gi-Hun, gespielt von Lee Jung-jae (49). Außerdem kehrt der mysteriöse Frontmann zurück, der in der ersten Staffel die tödlichen Spiele organisierte.

Möglich sei zudem ein Wiedersehen mit dem Mann, der die verschuldeten Menschen zum "Squid Game" lockt. Und: Wir lernen Cheol-su kennen. Er ist der Freund von Young-hee - der mörderischen Puppe.

Wann Staffel zwei von "Squid Game" startet, gab Netflix nicht bekannt. Laut früherer Äußerungen von Hwang Dong-hyuk könnte es 2023 oder sogar 2024 werden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.