Netflix cancelt Herzogin Meghan

Harry und Meghan credit:Bang Showbiz
Harry und Meghan credit:Bang Showbiz

Netflix hat heimlich eine von Herzogin Meghan kreierte Serie gecancelt.

Die 40-jährige Ehefrau von Prinz Harry sollte eigentlich die Animationsserie ‚Pearl‘ für den Streaming-Giganten produzieren. Doch wie unter anderem ‚Deadline’ berichtet, wurde das Projekt vor einiger Zeit still und heimlich gestrichen. Die ehemalige ‚Suits‘-Darstellerin, die mit ihrem Ehemann und den zwei gemeinsamen Kindern Archie (2) und Lili (10 Monate) in Los Angeles lebt, arbeitete zusammen mit ‚Archewell Productions‘ — der Produktionsfirma des Paares — an dem Streaming-Format. ‚Pearl‘ sollte eine familienorientierte Show werden, die von einem zwölfjährigen Mädchen erzählt, dass Inspiration in verschiedenen einflussreichen Frauen der Weltgeschichte findet.

Meghan erklärte damals über das Projekt: „Wie so viele Mädchen in ihrem Alter ist unsere Heldin Pearl auf einer Reise zu sich selbst, während sie versucht, die tagtäglichen Herausforderungen in ihrem Leben zu meistern. Ich bin außer mir vor Freude darüber, dass ‚Archewell Productions‘ in Zusammenarbeit mit der führenden Streaming-Plattform Netflix und deren unglaublichen Produzenten diese neue Animationsserie über außergewöhnliche Frauen der Weltgeschichte verwirklichen wird.“ 2020 hatten Harry und Meghan einen Vertrag mit Netflix abgeschlossen. Bisher haben sie allerdings noch keine Inhalte für den Streaming-Dienst produziert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.