Kann die Netflix-Aktie das neue Walt Disney sein?

·Lesedauer: 2 Min.
Netflix
Netflix

Im Streaming-Markt dreht sich vieles darum, ob Walt Disney (WKN: 855686) die neue Netflix-Aktie (WKN: 552484) sein kann. Ohne Zweifel ist der Streaming-Akteur interessant. Für über 100 Mio. Mitglieder hat der US-amerikanische Medien- und Freizeitkonzern jedenfalls nicht gerade lange gebraucht. Doch, halt! Das ist für heute nicht unser Fokus.

Wir wollen die Frage nämlich umdrehen: Kann die Netflix-Aktie das neue Walt Disney sein? Wenn ja, was bedeutet das überhaupt? Ohne Zweifel könnte auch diese Perspektive einige, relevante Blickwinkel und weiterführende Fragen eröffnen, die dich als Foolishen Investor im Streaming-Markt erfolgreicher agieren lassen.

Netflix-Aktie: Das neue Walt Disney?

Ob die Netflix-Aktie das neue Walt Disney sein kann, das ist für mich eine eher qualitative Frage. Quantitativ und im Streaming-Markt ist der Platzhirsch dem Maushaus schließlich noch voraus. Der Abstand hat sich per Ende des letzten Quartals auch ein wenig vergrößert. Bleiben wir daher heute bei der Qualität.

Im Endeffekt hieße das, dass der Streaming-Platzhirsch einen breiten Fundus an qualitativem Content benötigen würde. Ohne Zweifel gibt es hier bereits erste Anknüpfungspunkte. Stranger Things ist definitiv ein großer Achtungserfolg. Auch Squid Game könnte in diese Richtung tendieren. Weitere Eigenproduktionen dürften ebenfalls beliebt sein. Trotzdem können wir sagen: Für einen derart beliebten Content-Kreis braucht es Jahre. Vielleicht Jahrzehnte und jedenfalls eine Menge Investitionen.

Selbst anorganisch könnte per Zukäufe eine derartige Fülle schwierig in kurzer Zeit möglich sein. Zumal das Management von Walt Disney frühzeitig Marvel und Lucasfilm gekauft hat. In einer Zeit, in der Content noch nicht die harte Währung gewesen ist, die es heute ist. Die Streaming-Wars, auch mit Amazon und Co., dürften die Preise weiterhin in die Höhe getrieben haben. Für die Netflix-Aktie ein Problem?

Nein, ich würde eher sagen: eine Baustelle. Mittel- bis langfristig dürfte jeder Streaming-Dienst eine eigene beliebte und exklusive Bibliothek neben Klassikern benötigen. Allerdings investiert das Management einen zweistelligen Milliarden-Betrag in exklusive Inhalte. Genau das sind wichtige Merkmale, wie die Netflix-Aktie möglicherweise mittel- bis langfristig ein Walt Disney werden kann. Oder zumindest näherungsweise aufschließt.

Content ist wichtig

Natürlich ist Walt Disney nicht inaktiv im Content-Markt, was für die Netflix-Aktie weitere Konkurrenz bedeutet. Quantitativ und qualitativ. Trotzdem erkennen wir aus diesem Fokus möglicherweise, wie wichtig der Content im Bereich des Streaming ist. Ohne Zweifel handelt es sich hierbei um einen entscheidenden Fokus, wenn es um Erfolg, Misserfolg und das gewisse Etwas geht.

Ich würde sagen: Ja, die Netflix-Aktie hat auch aufgrund der Investitionen das Zeug dazu, eine Art Walt Disney zu sein. Aber: Auch die Content-Macht dürfte ihren Wettbewerbsvorteil konsequent ausbauen. Vor allem, da man bereits starke Franchises besitzt, die man weiter ausreizen kann, gibt es hier vielleicht einen kleinen Vorteil.

Der Artikel Kann die Netflix-Aktie das neue Walt Disney sein? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix und Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.