net digital AG mit starkem Ergebnisanstieg im ersten Halbjahr 2021

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: net digital AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Halbjahresbericht
01.10.2021 / 10:08
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Düsseldorf, 30. September 2021. Die net digital AG (ISIN: DE000A2BPK34, WKN: A2BPK3, Ticker Symbol: VRL), hat heute den Bericht für das erste Halbjahr veröffentlicht. Trotz nach wie vor spürbarer Auswirkungen durch die Corona-Pandemie verzeichnete die Ende 2020 per Reverse-IPO neu formierte Gesellschaft ergebnisseitig einen deutliches Wachstum und sieht sich für den weiteren Jahresverlauf ideal aufgestellt.

Der Halbjahresbericht 2021 ist der erste unter der neuen Struktur als net digital AG. Die Gesamtleistung in den ersten sechs Monaten 2021 beläuft sich auf EUR 4,15 Mio. Das Geschäft war im ersten Halbjahr 2021 noch merklich von den Einschränkungen durch die Corona-Maßnahmen beeinträchtigt. Daher liegt die Gesellschaft gegenüber dem Pro-Forma-Wert des Vorjahres bei der Gesamtleistung knapp 10 % unter dem Niveau des Vorjahres. Insbesondere machten sich geringere Abrechnungsumfänge beispielsweise bei öffentlichen Verkehrsbetrieben durch die Lockdowns bemerkbar.

Durch die Fokussierung auf das Payment-Geschäft ist es der net digital AG trotz der leicht rückläufigen Umsätze gelungen, mit EUR 433.202 nicht nur weiterhin schwarze Zahlen zu schreiben, sondern gegenüber dem Pro-Forma-Wert des Vorjahres eine Versiebenfachung des operativen Ergebnis zu erzielen.

Unter dem Strich ergab sich abschreibungsbedingt ein Nettoergebnis von EUR -368.891. Dabei ist zu beachten, dass die Bilanzierung nach HGB erfolgt und die Abschreibung von Firmenwerten über fünf Jahre erfolgt. Bezogen auf die ersten sechs Monate 2021 schlagen die Firmenwertabschreibungen sowie ein durch die Erstkonsolidierung einer Tochtergesellschaft bedingter Sondereffekt liquiditätsneutral mit EUR 480.586 zu Buche.

Die Gesellschaft hat in den zurückliegenden Monaten die Rahmenbedingungen geschaffen, um das Wachstum der Gruppe zu beschleunigen. Einen großen Anteil daran wird die kürzlich erteilte Payment-Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) haben, mit der die net digital AG künftig neben digitalen auch physische Produkte und Dienstleistungen über Mobilfunkverträge abwickeln kann. Erste vielversprechende Gespräche mit potenziellen Kunden und Partnern laufen bereits. Das gilt auch für die KI-Aktivitäten im Bereich der Bild- und Videoerkennung.

Für das Gesamtjahr 2021 ist das Management angesichts der erfreulichen Entwicklung im ersten Halbjahr zuversichtlich. Der Umsatz für das Geschäftsjahr 2021 wird im oberen einstelligen Millionenbereich erwartet. Dabei rechnet der Vorstand wie im ersten Halbjahr mit einer nachhaltigen Profitabilität auf EBITDA-Basis.

"Wir sind mit dem Start im laufenden Jahr sehr zufrieden und blicken zuversichtlich auf die noch verbleibenden Monate des Geschäftsjahres. Unsere Strategie mit dem Fokus auf Mobile Payment geht voll auf, wie sich an der Entwicklung des operativen Ergebnis zeigt. Mit der kürzlich erteilten Payment-Lizenz können wir unser Geschäft noch einmal beschleunigen. Für uns ist die BaFin-Lizenz ein Game-Changer. Wir befinden uns bereits in vielversprechenden Gesprächen mit potenziellen Kunden. Zudem verzeichnen wir ein massives Interesse an unserer KI-Lösung für die Bild- und Videoerkennung. Die net digital AG geht sehr spannenden Zeiten entgegen.", kommentiert Theodor Niehues, CEO der net digital AG.
Weitere Informationen unter net-digital.com Finazberichte.

Über die net digital AG

Die net digital AG ist Partner vieler mittelständischer und großer Unternehmen aus den Bereichen Telekommunikation, Medien und Entertainment und entwickelt über die eigene Technologieplattform globale und individuell angepasste digitale Zahlungslösungen mit Fokus auf digitale Content-Distribution. Die Lösungen für den Vertrieb von Inhalten konzentrieren sich auf die Bereiche Unterhaltung, Musik und Videos. Zu den rund 250 internationalen Kunden der net digital AG zählen beispielsweise große Telekommunikations- und Medienkonzerne sowie diverse öffentliche Verkehrsbetriebe. Über die Technologieplattform erreicht die net digital AG mehr als 100 Millionen Verbraucher. Die Aktien der net digital AG werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel "VRL" (ISIN: DE000A2BPK34, WKN: A2BPK3) gehandelt.

PR-/IR-Kontakt:

net digital AG

Telefon: +49 (0)211 975355-0

E-Mail: ir@net-digital.com


01.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

net digital AG

Niederkasseler Lohweg 175

40547 Düsseldorf

Deutschland

Telefon:

+49 89 3065 9216

E-Mail:

ir@net-digital.com

Internet:

www.blackpearl.digital / www.net-digital.com

ISIN:

DE000A2BPK34

WKN:

A2BPK3

Börsen:

Freiverkehr in Düsseldorf (Primärmarkt), Frankfurt

EQS News ID:

1237440


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.