"Nervig“ – Ungarn-Coach attackiert Ronaldo

·Lesedauer: 1 Min.
"Nervig“ – Ungarn-Coach attackiert Ronaldo
"Nervig“ – Ungarn-Coach attackiert Ronaldo

Harsche Kritik vom ungarischen Nationaltrainer!

Marco Rossi hat sich kritisch über Superstar Cristiano Ronaldo geäußert und erklärt, dass ihm die Art des Portugiesen bisweilen auf die Nerven gehe.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Provokanter Jubel von CR7

"Ronaldo ist ein großartiger Champion, aber manchmal kann er nervig sein", sagte Rossi in der Gazzetta dello Sport.

Besonders der Torjubel des Juve-Stars beim Sieg von Portugal gegen Ungarn stieß Rossi sauer auf. "Nach dem Elfmeter gegen uns hat er gefeiert als hätte er im Finale getroffen. Die Menschen bekommen diese Dinge mit", erklärte Rossi.

Im ersten Gruppenspiel verlor Ungarn mit 0:3 gegen die Portugiesen, Raphael Guerreiro brachte Portugal erst in der 84. Minute in Führung. Ronaldo erzielte in der Schlussphase zwei weitere Tore, das erste davon vom Elfmeterpunkt.

Nach dem verwandelten Elfmeter drehte der 36 Jahre nach rechts ab und jubelte demonstrativ vor der ungarischen Kurve.

Ein möglicher Grund für den provokanten Jubel: Ronaldo wurde laut portugiesischer Medien während der Partie von ungarischen Fans in der Puskas Arena übel beleidigt.

Die ungarische Nationalmannschaft schied nach dem 2:2 gegen Deutschland als Gruppenletzter aus der Europameisterschaft aus.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021
Die Statistiken der EM 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.