Nemanja Matic erklärt Wechsel zu Manchester United: "Manchester ist Manchester"

Manchester United ist noch immer einer der vier größten Klubs der Welt. Jedenfalls, wenn es nach dem ehemaligen Chelsea-Profi Nemanja Matic geht.

Nemanja Matic hat seinen Wechsel vom FC Chelsea zu Manchester United begründet. Die Red Devils seien noch einmal eine Spur größer als die Blues. 

"Wenn man sich Manchester United anschaut, besteht ein Unterschied. Chelsea ist auch ein großer Klub, Benfica ist der größte in Portugal. Aber Manchester ist Manchester", so der 45-Millionen-Euro-Neuzugang zu Sky Sports.

"Schon an meinem ersten Tag habe ich gemerkt, dass die Leute im Klub dir jeden Tag helfen und dass die Fans immens wichtig für den Klub sind", so der Serbe weiter. "Nach jeder Trainingseinheit warten sie außerhalb des Trainingsplatzes, um Bilder zu machen oder ein Autogramm zu ergattern."

"Vielleicht gibt es zwei oder drei, die mit United vergleichbar sind, aber Manchester ist sicher einer der größten Klubs der Welt", lautete das Urteil des 29-Jährigen. 

Matic folgte Ende Juli dem Ruf seines ehemaligen Trainers Jose Mourinho, mit dem er 2014/15 gemeinsam die Premier League gewann, und wechselte vom englischen Meister zu United.