Nel-Aktien-Fans: Hier sind 3 spannende H2-News von der Plug Power-Aktie, Amazon-Aktie und Powercell-Aktie!

Christof Welzel, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Wasserstoff-Aktien Wasserstoff H2
Wasserstoff-Aktien Wasserstoff H2

Während Wasserstoff (H2) mittlerweile in fast allen großen Wirtschaftsnationen dieser Welt Anerkennung gefunden hat und die Investitionssummen in den Sektor zukünftig deutlich steigen werden, kennen entsprechende Werte wie die Nel (WKN: A0B733)-Aktie kein Halten mehr. Allein in den vergangenen zwölf Monaten ist sie um mehr als 193 % gestiegen (16.12.2020) und hat damit den DAX weit hinter sich gelassen. Allerdings ist mit zunehmendem Kursanstieg auch mit einer schärferen Korrektur zu rechnen.

Unternehmen wie Plug Power (WKN: A1JA81), Amazon (WKN: 906866) oder Powercell Sweden (WKN: A14TK6) profitieren unterdessen ebenfalls vom Wasserstoff-Boom beziehungsweise investieren in diesen und berichteten zuletzt über spannende neue Entwicklungen.

1. Plug Power erweitert Walmart-Kooperation

Plug Power beliefert Walmart (WKN: 860853) bereits seit 2010 mit seinen GenKey-Wasserstoff- Brennstoffzellen, die in der Transportflotte des Handelskonzerns zum Einsatz kommen. Mittlerweile besitzt Walmart mehr als 9.500 Brennstoffzellen-Fahrzeuge, die in seinen 37 Vertriebszentren in Nordamerika zum Einsatz kommen.

Zukünftig wird Plug Power auch Brennstoffzellen-Lösungen für Walmarts eCommerce-Netzwerk liefern. „Diese Anwendungserweiterung bedeutet den nächsten Schritt in unserer Beziehung, da wir Walmart bei der Skalierung seines E-Commerce-Geschäfts unterstützen und gleichzeitig helfen, die operativen Ziele zu erreichen, die sowohl für Walmart als auch für die Verbraucher wichtig sind“, so Plug Powers Vorstandsvorsitzender Andy Marsh.

Gute News also für die Plug Power-Aktie, die in den vergangenen zwölf Monaten bereits über 711 % (16.12.2020) gestiegen ist. Hier könnte ebenfalls bald eine Korrektur anstehen.

2. Amazon unterstützt das H2-Luftfahrtunternehmen ZeroAvia

Wir alle wissen, dass Amazon längst nicht mehr nur ein Handelsunternehmen ist, sondern nach und nach in alle Bereiche vordringen möchte. Flugzeuge, die mit H2 betrieben werden, könnten ein weiterer Zukunftssektor sein.

Deshalb unterstützt Amazon zusammen mit Shell (WKN: A0D94M) und Breakthrough Energy Ventures die Entwicklung eines H2-Antriebsstranges der Firma ZeroAvia. Zusammen investieren sie zunächst 21,4 Mio. US-Dollar. British Airways unterstützt die Entwicklung ebenfalls, weshalb ZeroAvia kürzlich darüber hinaus eine weitere Staatsfinanzierung in Höhe von 16,3 Mio. US-Dollar erhielt.

Insgesamt konnte ZeroAvia so bereits 49,7 Mio. US-Dollar einsammeln, mit denen das Unternehmen seinen ZA-600-Antriebsstrang für Flugzeuge mit zehn bis 20 Sitzen und mit bis zu 800 km Reichweite entwickeln wird. Aktuell Planungen sehen vor, bis 2023 ein entsprechendes Flugzeug auf den Markt zu bringen. Bis 2030 wird eine Reichweite von über 1.600 km mit mehr als 100 Sitzplätzen angestrebt.

Laut ZeroAvia haben bereits zehn Fluggesellschaften an der Neuentwicklung Interesse gezeigt. „Sowohl in der Luftfahrt als auch auf den Finanzmärkten setzt sich langsam die Erkenntnis durch, dass Wasserstoff der einzig sinnvolle Weg zu einem emissionsfreien kommerziellen Flug in großem Maßstab ist“, so ZeroAvias Gründer und Vorstandsvorsitzender Val Miftakhov.

3. Powercell Sweden mit neuem Auftrag

Powercell Sweden hat in der Vergangenheit bereits durch seine Kooperationen mit Bosch für Aufsehen gesorgt. Der deutsche Automobilzulieferer möchte Powercells Brennstoffzellen in Serie produzieren und hat sich deshalb beteiligt und ein Lizenzabkommen geschlossen.

Brennstoffzellen werden derzeit vor allem als Alternative zum Dieselantrieb bei schweren Fahrzeugen gesehen. Aus diesem Grund hat Powercell nun von einem großen amerikanischen Landwirtschaftsmaschinenhersteller eine Bestellung über zwei MS-100-Brennstoffzellen-Systeme erhalten, der sie in seinen Traktoren testen möchte. Bei Kundenzufriedenheit könnten größere Aufträge folgen.

The post Nel-Aktien-Fans: Hier sind 3 spannende H2-News von der Plug Power-Aktie, Amazon-Aktie und Powercell-Aktie! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt Plug Power-Aktien. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2022 $1940 Call auf Amazon und Long January 2022 $1920 Call auf Amazon.

Motley Fool Deutschland 2020