Negativserie von Dynamo Dresden hält weiter an

·Lesedauer: 1 Min.
Negativserie von Dynamo Dresden hält weiter an
Negativserie von Dynamo Dresden hält weiter an

Mit einem knappen 1:0 endete das Match zwischen Sandhausen und Dynamo Dresden an diesem zwölften Spieltag. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Torlos ging es nach dem Halbzeitpfiff in die Kabinen. Pascal Testroet stellte die Weichen für den SV Sandhausen auf Sieg, als er in Minute 49 mit dem 1:0 zur Stelle war. Mit dem Schlusspfiff durch den Schiedsrichter siegte der Gast gegen Dresden.

SG Dynamo Dresden findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Die Heimmannschaft taumelt durch die vierte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Mit drei Punkten im Gepäck verließen die Sandhäuser die Abstiegsplätze und nehmen jetzt den 14. Tabellenplatz ein. Drei Spiele ohne Niederlage in Folge haben Sandhausen aus den Abstiegsrängen katapultiert.

Der SV Sandhausen bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, drei Unentschieden und sechs Pleiten. Vier Siege, ein Remis und sieben Niederlagen hat Dynamo Dresden derzeit auf dem Konto.

Dresden wird am kommenden Freitag von Holstein Kiel empfangen. Für die Sandhäuser geht es am kommenden Sonntag beim FC St. Pauli weiter.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.