Nee, ich suche auch jetzt nicht 10 % Dividendenrendite!

Dividende
Dividende

10 % Dividendenrendite? Einige US-amerikanische Medien nutzen derzeit die hohe Inflation, um Aktien mit einem solchen Wert als ultimativen Schutz zu verkaufen. Zweistellige Ausschüttungsrenditen wirken zumindest mit Blick auf das passive Einkommen nicht unattraktiv. Aber es ist eben auch ein Indikator für ein Risiko und den Preis einer Chance.

Ganz ehrlich: Ich suche nicht einmal nach Aktien mit 10 % Dividendenrendite. Zwar würde Konstanz ausreichen, um hier den Markt mit der Dividende so ziemlich zu schlagen. Trotzdem bleibe ich solchen Aktien fern. Zumindest noch …

10 % Dividendenrendite: Nicht das, wonach ich suche

Vielleicht gibt es die eine oder andere Aktie, die selbst mit 10 % Dividendenrendite noch solide performt. Oder spezielle REITs oder selbst MLPs. Teilweise sind diese Chancen jedoch nicht einmal gut für uns handelbar. Aber auch ansonsten bin ich in der Regel überzeugt: Das kann noch nicht so richtig gut gehen.

Mit einem solchen Wert kauft man sich eben nicht nur eine Chance, nein, sondern auch zugleich ein höheres Risiko ein. Was bräuchte es zum Beispiel, damit eine defensive, hochqualitative Aktie wie Coca-Cola alleine auf 5 % Ausschüttungsrendite steigt? Eine Menge im jetzigen Markt. Das zeigt mir, dass ein noch höherer Wert in der Regel mit ganz anderen Problemen verbunden ist.

Aber ich gebe zu, dass es eine Veränderung gibt. Die Dividendenrendite verschiebt sich derzeit leicht bei vielen Aktien, die nicht im Qualitäts- und Pricing-Power-Bereich agieren. Das, was zuvor zum Beispiel sichere 4 % Dividendenrendite im REIT-Universum gewesen ist, wird heute eher zu bis zu 6 % Ausschüttungsrendite. Insofern kann man sagen: Es hat sich doch in Teilen der Markt bewegt. Und etwas Dynamik führt dazu, dass wir heute mehr passives Einkommen mit ähnlicher Qualität zu einem günstigeren Preis bekommen können.

Aber noch nicht so die Veränderung

Trotzdem ist der Markt noch nicht derart verändert, dass 10 % Dividendenrendite für mich zur Option werden. Nein, bei diesen Aktien werte ich das Risiko noch höher als die Chance. Aber die derzeit steigenden Zinsen und die Inflation führen dazu, dass die Investoren für ihre Investitionen höhere Ausschüttungsrenditen einfordern und die Bewertungen sinken. Ob irgendwann eine zweistellige Ausschüttungsrendite als defensiv oder sicher gilt? Na ja, das wage ich zu bezweifeln. Aber man kann trotzdem inzwischen wieder bei Aktien schauen, die zumindest mittlere einstellige Werte haben.

Der Artikel Nee, ich suche auch jetzt nicht 10 % Dividendenrendite! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.