Tötungsdelikt: Frauenleiche am Bahnhof Zoo ist vermisste 60-Jährige

Susanne F. wurde im Tiergarten ermordet

Schrecklicher Fund am Freitagmittag in der City West: Spaziergänger haben am Freitag gegen 13 Uhr im Schleusenweg, an einem Bahndamm in Tiergarten nahe der Schleuse und dem Zoo, die Leiche einer Frau gefunden und die Polizei alarmiert. Am Abend bestätigten sich die Befürchtungen der Polizei. Bei der Toten handelt es sich um die vor drei Tagen als vermisst gemeldete Susanne F. aus Charlottenburg. Konkrete Hinweise auf einen möglichen Tatverdächtigen gebe es bislang nicht. Die Spezialisten der 3. Mordkommission haben die Ermittlungen aufgenommen.

Susanne F. war unweit des Fundortes der Leiche am Dienstagabend zuletzt gesehen worden. Die Kunsthistorikerin hatte sich dort mit drei Freundinnen getroffen und war anschließend alleine in Richtung Hardenbergplatz gegangen. Von dort wollte sie nach Hause fahren.

Doch dort kam sie nicht an. Seit Mittwoch suchte die Polizei mit einem öffentlichen Aufruf nach der Frau, veröffentlichte ein Foto der 60-Jährigen. Einige Hinweise waren seither bei der Polizei eingegangen. Eine heiße Spur gebe es in dem Fall noch nicht, sagte eine Polizeisprecherin am Sonnabend.

Bild Nr. 1:

Toter Mann an der Schloßstraße gefunden

Ein weiterer Mord beschäftigt seit Freitag die Spezialisten der Mordkommission. An der Schloßstraße Ecke Grunewaldstraße in Steglitz hat ein Passant am frühen Morgen einen toten Mann gefunden. Dieser lag im Gebüsch nahe der "Schwartzschen Villa". "Alles deutet darauf hin, dass der Mann Opfer eines Verbrechens geworden ist", sagte ein Polizeisprecher.

Lesen Sie hier weiter!