NDR verwarnt Moderator Hinnerk Baumgarten wegen Kommentar über Kollegin

Aline Prigge
Hinnerk Baumgarten moderiert im NDR unter anderem auch die Sendung
  • Moderator Hinnerk Baumgarten machte vor Live-Publikum eine sexistische Bemerkung über seine Kollegin Heike Götz.
  • Dieser Kommentar zog nun eine Verwarnung für den Moderator nach sich.

Weil er das Publikum zum Klatschen anregen wollte, machte der Moderator der NDR Live-Sendung “Landpartie Spezial” Hinnerk Baumgarten Ende Mai eine abwertende sexistische Bemerkung über seine Kollegin.“Wer nicht klatscht, bekommt eine Nacht mit Heike Götz”, sagte der Moderator, wie der NDR nach einem Bericht der Zeitung “Bild” bestätigte.

Die Moderatorin konnte über diesen Witz nicht lachen und beschwerte sich beim Sender.

Mehr zum Thema: 40 weibliche britische Abgeordnete packen aus: So sexistisch ist das Parlament

Der NDR zog daraus sofort Konsequenzen

“Die verbale Entgleisung vor der Live-Sendung ist durch nichts zu rechtfertigen”, heißt es von NDR-Pressesprecher Martin Gartzke gegenüber dem Magazin “Stern”. Damit stärkt der Sender Götz den Rücken.

Der Moderator habe sich mittlerweile bei seiner Kollegin entschuldigt und sich zu einem Einzel-Coaching verpflichtet. “Herr Baumgarten ist sich bewusst, dass sich ein solches Verhalten nicht wiederholen darf.”

Andernfalls sehe sich der Sender gezwungen, die Zusammenarbeit zu beenden sowohl im Fernsehen, als auch im Hörfunk. Götz sei über das Vorgehen des Senders informiert gewesen und habe die Entschuldigung ihres Kollegen angenommen, berichtet der Pressesprecher weiter. 

Mehr zum Thema: NDR-Journalist warb dafür, Muslimen das Wahlrecht zu verbieten - jetzt fürchtet ein Mann um sein Leben

Der NDR ist nicht der erste öffentlich-rechtliche Sender, der wegen sexistischer Vorfälle in den Blickpunkt gerät. Anfang dieses Jahres wurden Fälle von sexueller Belästigung beim WDR bekannt. Die Senderspitze soll teilweise von den Vorfällen gewusst, jedoch nicht eingegriffen haben.  

...Weiterlesen auf HuffPost