NCAA: Alle Infos zur College-Football-Saison 2017

Ende August ist es endlich so weit: Die College-Football-Saison beginnt! Es ist das vierte Jahr, in dem die College-Saison in einem Playoff-System gipfelt - hier gibt es alle Infos zu den Conferences, dem Spielplan, den besten NFL-Prospects und den Playoffs.

Ende August ist es endlich so weit: Die College-Football-Saison beginnt! Es ist das vierte Jahr, in dem die College-Saison in einem Playoff-System gipfelt - hier gibt es alle Infos zu den Conferences, dem Spielplan, den besten NFL-Prospects und den Playoffs.

Wann findet die College-Football-Saison 2017 statt?

Die NCAA Division I College-Football-Saison beginnt am 26. August 2017 und endet am 9. Dezember 2017. Die College-Playoffs starten anschließend am 8. Januar 2018. Die Kickoff-Games werden unterteilt in "Week Zero" und "Week One", wobei erneut ein Spiel aus Marketing-Gründen außerhalb des Landes stattfindet - Stanford und Rice spielen zum Auftakt in Sidney gegeneinander. Für die meisten Colleges beginnt die neue Saison am 2. September.

Week Zero:

  • Umass - Hawaii (26. August)
  • BYU - Portland State (26. August)
  • San Jose State - USF (26. August)
  • Colorado State - Oregon State (26. August)
  • Stanford - Rice (26. August/Australien)

Anschließend finden 15 weitere Spiele am 31. August und acht weitere am 1. September statt

Week One:

  • Advocare Classic: Florida - Michigan (2. September/AT&T Stadium)
  • Belt Kickoff Game: North Carolina State - South Carolina (2. September/Bank of America Stadium)
  • Camping World Kickoff: TBA
  • Chick-fil-A Kickoff Game: Alabama - Florida State (2. September/Mercedes-Benz Stadium)
  • Chick-fil-A Kickoff Game: Tennessee - Georgia Tech (4. September/Mercedes-Benz Stadium)
  • Advocare Texas Kickoff: BYU - LSU (2. September/NRG Stadium)

Welche Top-Spiele der College-Saison 2017 sollte man sehen?

  • Florida State - Alabama (2. September)
  • Ohio State - Oklahoma (9. September)
  • Notre Dame - Georgia (9. September)
  • USC - Stanford (9. September)
  • USC - Texas (16. September)
  • Boise State - Wyoming (21. Oktober)
  • Ohio State - Penn State (28. Oktober)
  • Oklahoma State - Oklahoma (4. November)
  • Clemson - Florida State (11. November)
  • Auburn - Alabama (25. November)

College Football: Rankings, Playoffs, Komitee

Erst seit vier Jahren gibt es ein Playoff-System am Ende der College-Saison. Das funktioniert anders, als in der NFL - angesichts der Vielzahl an Teams spielt längst nicht jeder innerhalb einer Saison gegen jedes andere Team. Stattdessen bestimmt ein 13-köpfiges Experten-Panel, aufgebaut aus ehemaligen Coaches und Spielern, ehemaligen Medien-Mitarbeitern und je ein Athletik-Direktor aus den fünf Haupt-Conferences (ACC, Big 10, Big 12, Pac-12, SEC).

Das Komitee veröffentlicht in der zweiten Saisonhälfte wöchentlich sein Top-25-Rankings. Dabei zählen unter anderem der Schwierigkeitsgrad des Spielplans, die Bilanz, direktes Aufeinandertreffen, Verletzungen und diverse Statistiken eine Rolle. Die Top-4-Teams im Ranking am Ende der College-Saison kommen in die College-Playoffs. Am Ende der vergangenen Saison schlug Clemson in einem Herzschlagfinale Alabama und sicherte sich den Titel.

College Football: Die National Champions der letzten 10 Jahre

Jahr Champion
2016 Clemson
2015 Alabama
2014 Ohio State
2013 Florida State
2012 Alabama
2011 Alabama
2010 Auburn
2009 Alabama
2008 Florida
2007 Louisiana State

College Football: Was ist ein Bowl Game?

Das National Championship Game ist die ultimative, landesweite Krönung im College Football - es ist aber längst nicht die einzige Möglichkeit für ein College-Football-Team, um einen Titel zu gewinnen. Stattdessen gibt es die sogenannten "Bowl Games", und davon immerhin 39 in der Saison 2017/18.

Die sechs Haupt-Bowl-Games bilden in rotierender Reihenfolge die beiden Playoff-Halbfinals. Diese sechs Haupt-Bowls sind:

  • Der Rose Bowl
  • Der Orange Bowl
  • Der Sugar Bowl
  • Der Cotton Bowl Classic
  • Der Peach Bowl
  • Der Fiesta Bowl

Abgesehen von den Playoffs gibt es zahlreiche andere Bowl-Games. Meist einigen sich die Conferences im Vorfeld, welcher Platz in der eigenen Conference zu welcher Bowl-Teilnahme berechtigt. Ein Beispiel: Eine Conference hat Deals mit acht Bowl-Games. Wenn also acht Teams dieser Conference je mindestens sechs Siege auf dem Konto haben, spielen diese acht Teams mutmaßlich allesamt in einem Bowl.

In den meisten Fällen ist ein Team grundsätzlich in einem Bowl-Game spielberechtigt, wenn es mindestens sechs Partien gewonnen hat. Die Bowl-Games außerhalb der Playoffs haben nichts mit der Krönung zum nationalen Champion zu tun - sie sind eher eine Anerkennung für eine gute Saisonleistung.

Der Name "Bowl Game" wurde übrigens einst vom "Rose Bowl Stadium" abgeleitet - in der Arena in Los Angeles fanden die ersten Postseason-College-Football-Spiele statt.

Wer sind die Top-Quarterback-Prospects vor der 2017er Saison?

  • Sam Darnold, USC
  • Josh Allen, Wyoming
  • Lamar Jackson, Louisville
  • Josh Rosen, UCLA

College Football: Die Conferences im Überblick

American Athletic Conference Atlantic Coast Conference Big Ten Conference
East Division Atlantic Division East Division
Cincinnati Boston College Indiana
Connecticut Clemson Maryland
East Carolina Florida State Michigan
South Florida Louisville Michigan State
Temple NC State Ohio State
UCF Syracuse Penn State
Wake Forest Rutgers
West Division Coastal Division West Division
Houston Duke Illinois
Memphis Georgia Tech Iowa
Navy Miami Minnesota
SMU North Carolina Nebraska
Tulane Pittsburgh Northwestern
Tulsa Virginia Purdue
Virginia Tech Wisconsin
Conference USA Mid-American Conference Mountain West
East Division East Division Mountain Division
Charlotte Akron Air Force
FIU Bowling Green Boise State
Florida Atlantic Buffalo Colorado State
Marshall Kent State New Mexico
Middle Tennessee Miami (OH) Utah State
Old Dominion Ohio Wyoming
WKU
West Division West Division West Division
Louisiana Tech Ball State Fresno State
North Texas Central Michigan Hawaii
Rice Eastern Michigan Nevada
Southern Miss Northern Illinois San Diego State
UAB Toledo San Jose State
UTEP Western Michigan UNLV
UTSA
PAC 12 Conference SEC
North Division East Division
California Florida
Oregon Georgia
Oregon State Kentucky
Stanford Missouri
Washington South Carolina
Washington State Tennessee
Vanderbilt
South Division West Division
Arizona Alabama
Arizona State Arkansas
Colorado Auburn
UCLA LSU
USC Mississippi State
Utah Ole Miss
Texas A&M
Big 12 Conference Sun Belt Conference Division I FBS Independents
Baylor Appalachian State Army
Iowa State Arkansas State BYU
Kansas Coastal Carolina Notre Dame
Kansas State Georgia Southern UMass
Oklahoma Georgia State
Oklahoma State Idaho
TCU Louisiana-Lafayette
Texas Louisiana-Monroe
Texas Tech New Mexico State
West Virginia South Alabama
Texas State
Troy

Mehr bei SPOX: Die Cowboys 2017: Große Erwartungen - zu Unrecht? | Die NFL Europe: Ein gescheitertes Projekt? | Newton, Sherman und Co.: Superstars am Scheideweg